Hugo Popsicles

Hugo Popsicles

Hallo!

Du hast sicher auch in letzter Zeit viel Holunderblüten Sirup gekocht oder? Damit kannst Du Dir jetzt diese leckere Hugo Popsicles machen!

Weitere Eisrezepte:

Es benötigt nicht viele Zutaten und ist über Nacht fertig. Eine Eismaschine brauchst Du dafür auch nicht. Nur Eisformen oder ein Behälter um das Eis gefrieren zu lassen.

Wenn Du eine alkoholfreie Variante haben möchtest kannst Du den Sekt einfach durch Wasser ersetzen.

Hugo Popsicles

Zutaten

  • 200 ml Holunderblütensirup
  • 200 ml halbtrockener Sekt
  • 50 ml Wasser
  • 1 Limette
  • 16 Minzblätter

Zubereitung

  1. Die Limette in Scheiben schneiden.
  2. Die Minzblätter waschen und gut trocknen.
  3. Eine Form für 8 Popsicles mit den Limettenscheiben und der Minze füllen.
  4. Den Holunderblütensirup mit dem Sekt und Wasser vermischen.
  5. Die Form mit der Mischung füllen, Holzstäbchen hineingeben und über Nacht einfrieren.

Rezept zum Drucken

Hugo Popsicles

Portionen: 8 Stück
Autor: Jill

Zutaten
 

  • 200 ml Holunderblütensirup
  • 200 ml halbtrockener Sekt
  • 50 ml Wasser
  • 1 Limette
  • 16 Minzblätter

Anleitung

  • Die Limette in Scheiben schneiden.
  • Die Minzblätter waschen und gut trocknen.
  • Eine Form für 8 Popsicles mit den Limettenscheiben und der Minze füllen.
  • Den Holunderblütensirup mit dem Sekt und Wasser vermischen.
  • Die Form mit der Mischung füllen, Holzstäbchen hineingeben und über Nacht einfrieren.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich daran teilhaben lässt! Markiere mich einfach @kleineskuliversum und benutze #kleineskuliversum
Jill
Jill

Moien!
Ich bin Jill und freue mich sehr, dass Du hier bist! Schau Dich ruhig um und lass Dich von meinen leckeren und einfachen Rezepten inspirieren! Falls Du Fragen zu einem Rezept hast oder Dir ein Fehler aufgefallen ist, kannst Du Dich gerne bei mir per E-Mail, Nachricht oder über die Kommentarfunktion melden. Danke!

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.