Mutabal – Auberginen Dip

Mutabal

Seitdem die levante Küche für uns mehr als nur Hummus ist hast Du sicher auch schon von Mutabal gehört. Mutabal ist ein Dip aus Auberginen, die auf Kohlen gebacken werden. Dadurch entsteht ein herrlich rauchiger Geschmack, der dem Dip das gewisse Etwas verleiht. Diese wird dann geschält und mit Zwiebeln, Knoblauch, Tahini, Joghurt und Zitronensaft zu einem cremigen Dip püriert. Das ganze wird dann mit gehackter Petersilie und Olivenöl getoppt. Der orientalische Dip wird sehr oft mit Baba Ganoush verwechselt. Hier KLICK gibt es den Unterschied und das Rezept zu lesen.

Mutabal – Auberginen Dip

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tahini
  • 2 EL Joghurt
  • 1/2 Zitrone
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • Petersilie
  • Granatapfelkerne

Zubereitung

  1. Die Auberginen mit einer Gabel rundum einstechen.
  2. Die Auberginen auf dem Grill oder direkt auf der Kohle während 45 Minuten rundum komplett verbrennen lassen.
  3. Die Haut der Auberginen entfernen. Dies geht am besten unter kaltem, fliessendem Wasser.
  4. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in Stücke schneiden.
  5. Zusammen mit der Aubergine, Tahini und Joghurt fein pürieren.
  6. Die Zitrone auspressen und den Dip mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  7. Den Dip auf einen Teller oder in eine Schale geben und verteilen.
  8. Die Petersilie fein hacken und über den Dip geben.
  9. Den Dip mit Olivenöl beträufeln und mit Granatapfel garnieren.

Rezept zum Drucken

Mutabal

Mutabal – Auberginen Dip

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Beilage, Vorspeise
Land & Region: Jordanien, Levante Küche
Portionen: 2 Personen
Autor: Jill

Zutaten
 

  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tahini
  • 2 EL Joghurt
  • 1/2 Zitrone
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • Petersilie
  • Granatapfelkerne

Anleitung

  • Die Auberginen mit einer Gabel rundum einstechen.
  • Die Auberginen auf dem Grill oder direkt auf der Kohle während 45 Minuten rundum komplett verbrennen lassen.
  • Die Haut der Auberginen entfernen. Dies geht am besten unter kaltem, fliessendem Wasser.
  • Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in Stücke schneiden.
  • Zusammen mit der Aubergine, Tahini und Joghurt fein pürieren.
  • Die Zitrone auspressen und den Dip mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  • Den Dip auf einen Teller oder in eine Schale geben und verteilen.
  • Die Petersilie fein hacken und über den Dip geben.
  • Den Dip mit Olivenöl beträufeln und mit Granatapfel garnieren.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich daran teilhaben lässt! Markiere mich einfach @kleineskuliversum und benutze #kleineskuliversum
Jill
Jill

Moien!
Ich bin Jill und freue mich sehr, dass Du hier bist! Schau Dich ruhig um und lass Dich von meinen leckeren und einfachen Rezepten inspirieren! Falls Du Fragen zu einem Rezept hast oder Dir ein Fehler aufgefallen ist, kannst Du Dich gerne bei mir per E-Mail, Nachricht oder über die Kommentarfunktion melden. Danke!

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.