Zucchini Suppe mit Feta, Chili und Limette

Zucchini Suppe

Hallo!

Bevor es hier herbstlich weiter geht zeige ich euch erst noch eine leckere Zucchini Suppe mit Feta, Chili und Limette. Mit diesem Rezept beende ich auch die Zucchinisaison für dieses Jahr, obwohl ich noch eine Menge davon im Garten habe ;o)

Zucchini Suppe mit Feta, Chili und Limette

Die Suppe ist relativ schnell gekocht und benötigt auch nicht sehr viele Zutaten. In letzter Zeit habe ich Zucchini sehr gerne mit Zitrone oder Limette kombiniert, wie zum Beispiel bei dieser leckeren Marmelade (KLICK). Ich schlage euch vor, gleich eine größere Menge kocht um sie später einzufrieren. So habt ihr auch noch im Herbst oder Winter etwas davon und ihr habt eure Ernte gut verarbeitet. Zuerst werden Schalotten und Knoblauch angedünstet und Zucchini sowie Kartoffeln hinzugefügt. Mit einer selbstgemachten Gemüsebrühe (KLICK) wird das ganze dann abgelöscht und köcheln gelassen, bis das Gemüse gar ist. Später wird es dann noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und fein püriert. Zum Schluss gebe ich dann den zerbröselten Feta obendrauf, sowie die Chilifläden oder Chiliflocken. Da ich noch getrocknete Zucchinischeiben zur Hand hatte, habe ich diese auch noch zur Suppe serviert.

Zutaten

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zucchini, groß
  • 3 Kartoffeln
  • 500-750 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Limette, Saft
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100 g Feta
  • Chilifäden
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehe und die Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Mit dem Olivenöl in einem Topf andünsten.
  2. Die Kartoffeln schälen und mit den Zucchini in Stücke schneiden und zu dem Knoblauch und den Schalotten geben.
  3. Das Gemüse kurz mit andünsten und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Bei mittlerer Hitze für 10-15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
  4. Alles pürieren und falls nötig, noch etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Zum Schluss noch den Saft der Limette hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
  6. Die Suppe in Schüsseln verteilen und mit Feta, Frühlingszwiebel und Chilifäden garnieren. Ich hatte noch ein paar getrocknete Zucchinischeiben, die ich dazu serviert habe.

Rezept zum Drucken

Zucchini Suppe

Zucchini Suppe mit Feta, Chili und Limette

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Vorspeise
Portionen: 4 Personen
Autor: Jill

Zutaten
 

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zucchini groß
  • 3 Kartoffeln
  • 500-750 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Limette Saft
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100 g Feta
  • Chilifäden
  • Salz & Pfeffer

Anleitung

  • Die Knoblauchzehe und die Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Mit dem Olivenöl in einem Topf andünsten.
  • Die Kartoffeln schälen und mit den Zucchini in Stücke schneiden und zu dem Knoblauch und den Schalotten geben.
  • Das Gemüse kurz mit andünsten und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Bei mittlerer Hitze für 10-15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
  • Alles pürieren und falls nötig, noch etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Zum Schluss noch den Saft der Limette hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
  • Die Suppe in Schüsseln verteilen und mit Feta, Frühlingszwiebel und Chilifäden garnieren. Ich hatte noch ein paar getrocknete Zucchinischeiben, die ich dazu serviert habe.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich daran teilhaben lässt! Markiere mich einfach @kleineskuliversum und benutze #kleineskuliversum
Jill
Jill

Moien!
Ich bin Jill und freue mich sehr, dass Du hier bist! Schau Dich ruhig um und lass Dich von meinen leckeren und einfachen Rezepten inspirieren! Falls Du Fragen zu einem Rezept hast oder Dir ein Fehler aufgefallen ist, kannst Du Dich gerne bei mir per E-Mail, Nachricht oder über die Kommentarfunktion melden. Danke!

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.