Fruchtiger Salat aus Wassermelone, Gurke, Feta und Minzpesto

9. Juni 2018Jill

Guten Morgen!

Wie wäre es mit einem fruchtigen Salat aus Wassermelone, Gruke, Feta und einem köstlichen Minzpesto? Besonders an heißen Tagen wird euch dieser Salat sicher gut schmecken! Dabei ist er super einfach und sehr sehr schnell gemacht! Das Minzpesto gibt dem ganzen noch einen fruchtigen Kick. Versucht es doch einfach mal! Er schmeckt übrigens auch sehr gut zum Grillen :o)

Fruchtiger Salat aus Wassermelone, Gurke, Feta und Minzpesto

[ingredients title=“Einkaufsliste“]

  • 1 Salatgurke 
  • 1/2 Wassermelone
  • 200Feta  
  • 2 Handvoll Minze 
  • 1 Limette
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • 2 EL Öl

[/ingredients]

[directions title=“Zubereitung“]

  1. Die Salatgurke einmal längs aufschneiden und die Kerne entfernen (die könnt ihr für Tsatsiki benutzen!). Die Gurke in kleine Würfel schneiden, mit etwas Salz in ein Sieb geben und für 30 Minuten ziehen lassen. Dadurch wird das Wasser entzogen und eure Vinaigrette verwässert dadurch später nicht.
  2. Die Wassermelone schälen und in Würfel schneiden, tut das gleiche mit dem Feta.
  3. Für das Pesto die Limette aufschneiden und ausdrücken. Den Saft zusammen mit den Minzblättern, Salz, Pfeffer und Öl in einem Zerhacker fein hacken.
  4. Alles zusammen mischen und servieren. Mit Salz und Pfeffer falls nötig noch abschmecken.

[/directions]

Rezept zum Drucken

Fruchtiger Salat aus Wassermelone, Gurke, Feta und Minzpesto

  • 1 Salatgurke
  • 1/2 Wassermelone
  • 200 g  Feta
  • 2 Handvoll Minze
  • 1 Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL  Öl
  1. Die Salatgurke einmal längs aufschneiden und die Kerne entfernen (die könnt ihr für Tsatsiki benutzen!). Die Gurke in kleine Würfel schneiden, mit etwas Salz in ein Sieb geben und für 30 Minuten ziehen lassen. Dadurch wird das Wasser entzogen und eure Vinaigrette verwässert dadurch später nicht.
  2. Die Wassermelone schälen und in Würfel schneiden, tut das gleiche mit dem Feta.
  3. Für das Pesto die Limette aufschneiden und ausdrücken. Den Saft zusammen mit den Minzblättern, Salz, Pfeffer und Öl in einem Zerhacker fein hacken.
  4. Alles zusammen mischen und servieren. Mit Salz und Pfeffer falls nötig noch abschmecken.

 

❤ Jill ❤

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag