Eingelegte Cherrytomaten

2. Oktober 2018Jill

Hallo!

Sommer im Glas – eingelegte Cherrytomaten! Dieses Jahr wurde ich reichlich mit (nicht meinen eigenen) Tomaten beschenkt und habe daraus erstmals meine leckere Tomatensauce (KLICK) gekocht. Die kleinen Cherrytomaten habe ich jetzt in Olivenöl eingelegt und habe jetzt etwas länger etwas davon!

Eingelegte Cherrytomaten

[ingredients title=“Einkaufsliste“]

  • 250g Cherrytomaten
  • ca 30 ml gutes Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Pfefferkörner
  • 5 Paradieskörner
  • 1/2 TL Meersalz
  • 3 Zweige Thymian

[/ingredients]

[directions title=“Zubereitung“]

  1. Die Tomaten waschen und einmal halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten auf das Gitter für den Dörrautomaten legen.
  2. Die Tomaten jetzt für 8 Stunden bei 70 Grad trocknen.
  3. Die Tomaten mit den Kräutern (müssen trocken sein) und Gewürzen in ein steriles Glas füllen und bis oben mit Öl auffüllen. Die Tomaten müssen komplett mit Öl bedeckt sein, je nach Größe des Glases kann es sein, dass ihr etwas mehr Öl benötigt.
  4. Die Tomaten ein paar Tage ziehen lassen und geniessen.

[/directions]

[directions title=“ANLEITUNG ZUM STERILISIEREN DER GLÄSER“]

  1. Gläser und falls vorhanden die Glasdeckel heiß ausspülen und auf ein Backblech stellen.
  2. Backblech in den Ofen stellen und die Gläser bei 180 Grad 15 Minuten sterilisieren lassen.
  3. Backofen ausschalten und die Gläser kurz vor dem Einfüllen herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Gummiringe und Decke in Wasser mit einem Schuss Essig 5 Minuten köcheln lassen.

[/directions]

Rezept zum Drucken

Eingelegte Cherrytomaten

  • 250 g Cherrytomaten
  • ca 30 ml gutes Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Pfefferkörner
  • 5 Paradieskörner
  • 1/2 TL Meersalz
  • 3 Zweige Thymian
  1. Die Tomaten waschen und einmal halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten auf das Gitter für den Dörrautomaten legen.
  2. Die Tomaten jetzt für 8 Stunden bei 70 Grad trocknen.
  3. Die Tomaten mit den Kräutern (müssen trocken sein) und Gewürzen in ein steriles Glas füllen und bis oben mit Öl auffüllen. Die Tomaten müssen komplett mit Öl bedeckt sein, je nach Größe des Glases kann es sein, dass ihr etwas mehr Öl benötigt.
  4. Die Tomaten ein paar Tage ziehen lassen und geniessen.

❤ Jill ❤

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag