Rhubarbstaart – Rhabarber Torte

Guten Morgen!

Bei uns in Luxemburg ist die Rhubarbstaart (Rhabarber Torte) sehr beliebt und ich glaube, jeder freut sich im Frühling darauf, die ersten Torten backen zu können. Das besondere ist, die Torte kann man ganz hervorragend einfrieren und wieder auftauen! Dafür einfach den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Torte 10 Minuten darin backen. Dann den Ofen abschalten und die Torte weitere 10 Minuten darin stehen lassen. Die Torte kann warm oder kalt gegessen werden und wird vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreut.

Rhabarber Torte

Zutaten für den Teig

  • 200g Mehl
  • 100g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Wasser

Zutaten für die Füllung

  • 1/2kg Rhabarber
  • 120g Zucker
  • 3 Eier
  • 100ml Sahne
  • 1 EL Mehl

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  2. Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden, zusammen mit dem Zucker vermengt für eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen
  3. Ofen auf 190 Grad Umluft aufheizen
  4. Eier aufschlagen und trennen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen
  5. Eigelbe mit Mehl und Sahne vermischen und den Rhabarber hinzufügen
  6. Vorsichtig den Schnee unterheben
  7. Den Mürbeteig ausrollen und in eine gefettete Tortenform geben
  8. Den Teig mit der Füllung füllen und für 45 Minuten in den Ofen geben
  9. Abkühlen lassen oder noch warm servieren und mit Puderzucker bestreuen

Klick: PDF zum Drucken

MerkenMerken

Abonniere den monatlichen Newsletter

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat kannst Du mir hier einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich sehr über Dein Feedback!