Thailands kleines Paradies – Koh Jum

Guten Morgen!

Heute entführe ich euch auf eine wunderschöne Insel in der Andamanensee: Koh Jum. Die Insel liegt zwischen Koh Lanta, Koh Phi Phi und Krabi und ist ein kleines, wahres Paradies in dem ich etwas mehr als eine Woche verbracht habe. Koh Jum ist genau das, wonach ich gesucht habe. Die Insel ist nämlich touristisch noch wenig erschlossen und bietet sich daher besonders für Reisende an, die Ruhe, Erholung und Entspannung suchen. Hier entkommt man dem ganzen Partytrubel der naheliegenden Inseln und man kann ganz entspannt die Seele baumeln lassen. Dazu bietet sie wunderschöne Strände und ganz herzliche Menschen, die einen wie selbstverständlich auf der Straße grüßen.

Willkommen auf Koh Jum…

Jungle Hill Beach Bungalow

Mitten im Dschungel auf einem Berg und direkt am Strand liegen ein paar Bungalows. Hier passt der Name der Unterkunft ganz hervorragend zu dem, was euch erwartet. Ab und zu findet man auch ein paar Tierchen wie zum Beispiel die Hauskatzen, die gerade auf eurer Terrasse schlafen oder Affen die mitten in der Nacht auf euer Dach springen. Die Bungalows sind ganz einfach ausgestattet, aber sehr sauber. Leider gibt es kein warmes Wasser, dafür aber 24h Strom :o) Ein paar Treppen runter und man ist sofort am Strand. Das Internet funktioniert nicht sehr gut hier und am besten im Restaurant der Unterkunft. Aber ganz ehrlich, ihr braucht es auch nicht unbedingt.

Kosten: 500 Baht für ein Jungle-Side Bungalow und 850 Baht für ein Beach-Side Bungalow.
Hinkommen: Wenn ihr mit der Fähre von Krabi, Koh Lanta oder Koh Phi Phi kommt werdet ihr auf dem Meer vom Longtailboot der Unterkunft abgeholt. Solltet ihr am Pier ankommen könnt ihr für 50 Baht ein Taxi zur Unterkunft nehmen. Wenn ihr von Krabi aus kommt, oder nach Krabi wollt, könnt ihr die billigere Localfähre am Pier nehmen.

Was gibt’s zu Essen?

Leider gibt es auf der Insel keine Märkte. Die Einheimischen fahren 2x in der Woche rüber auf’s Festland auf den Wochenmarkt und kaufen für die Woche ein. In den kleinen Läden auf der Insel findet ihr aber etwas Obst und GemüseWas für eine herzliche Familie! Hier habe ich all meine Abende verbracht und ihr wundervolles Essen genossen.

Ein Restaurant das ich sehr oft besucht habe kann ich euch wärmstens empfehlen. Leider hat es kein Namen, aber ich kann euch erklären, wo ihr es findet. Die Familie die das Restaurant betreibt ist wunderbar freundlich und so herzlich! Das Essen schmeckt wunderbar und ich hoffe, ihr mögt Knoblauch und scharfes Essen (ihr könnt aber nachfragen, ob sie es weniger scharf zubereiten können)! Denn hier wird es nicht wirklich an die Touristen angepasst und es wird ganz traditionell gekocht.

Kosten: 50-150 Baht pro Gericht
Hinkommen: Ihr Restaurant ist fast gegenüber von Ban Ban Restaurant. Wenn ihr eure Unterkunft nach links verlasst, geht ihr ca. 400 Meter gerade aus. Dort werdet ihr auf der linken Straßenseite ein Schild mit „Halal“ sehen und ihr seit schon da.

Kochkurs 

Nach dem vielen Nichtstun am Strand wollte ich dann auch mal wieder etwas aktiv in der Küche sein und habe mich nach einem Kochkurs umgesehen. Pa bietet ihre Kochkurse für max 2 Personen an und ihr könnt am Tag vorher einfach vorbei schauen, die Gerichte auswählen die ihr kochen möchtet und mit ihr eine Zeit vereinbaren. Pa erklärt alles wunderbar und nimmt sich auch Zeit nach dem Essen mit einem zu plaudern.

Kosten: 1000 Baht für eine Person und 2 Gerichte
Hinkommen: Am besten ihr mietet euch für den Tag ein Scooter und fahrt selbst hin. Die Kochschule befindet sich im Rim Tang Restaurant und ist im Dorf Ban Koh Jum, wo ihr auch eine Reihe Restaurants finden könntet. Wenn ihr auf die Schule zufahrt, biegt nach rechts ab und schon seit ihr da.

Inseltour mit dem Scooter

Die Insel ist wunderbar einfach mit dem Scooter zu erkunden, da sehr wenig Verkehr herrscht und sie recht klein ist. Es gibt nur eine Hauptstraße und ein paar Nebenstraßen. Macht unbedingt einen Halt am Coconut Beach im Norden der Insel. Ich habe die Scooter Tour mit dem Kochkurs verbunden.

Kosten: 250 Baht für 24h direkt buchbar in der Unterkunft

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Du magst mein rezept? dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du es mit deinen freunden teilen würdest!

Du willst nichts mehr verpassen?

Abonniere meinen monatlichen Newsletter und erhalte die neusten Rezepte.

(Durch das Absenden des Formulares wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter MailPoet zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*