Rote Beete mit Feta und Walnüssen

Rote Beete mit Feta und Walnuss

Wie ihr sicher wisst, liebe ich Rote Beete. Einer meiner Lieblingssalate ist die Rote Beete mit Feta und Walnüssen. Diese drei Zutaten harmonieren einfach wunderbar miteinander und sind die perfekte Kombination für einen leckeren Herbstsalat!

LECKERES FÜR JEDEN TAG

Hier findet ihr alle Rezepte zum Thema „Nussknacker“

Ina von Applethree mit Rote Bete Rezept für Tarte mit Walnuss
Caroline von Linal’s Backhimmel mit Nuss-Skyr-Kranz
Tina von Küchenmomente mit American Pecan Pie
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Einfacher Nusskuchen
Silke von Blackforestkitchen mit Herbstliche Haselnusscreme
Volker von Volkermampft mit Nusskruste aus dem Topf
Marie von Fausba mit Schnelle saftige Quarkigel-Brötchen

Rote Beete mit Feta und Walnuss

Zutaten

  • 500g Rote Beete, gekocht
  • 100g Feta
  • 2 EL Walnüsse, geschält und gehackt
  • 1 Schalotte
  • 1 TL grober Senf
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. Die Rote Beete in Scheiben hobeln, in gleich große Stücke schneiden oder wie hier mit einem Spiralschneider schneiden. Die Rote Beete in eine Schüssel geben.
  2. Für die Vinaigrette die Schalotten fein würfeln und mit dem Senf, Apfelessig und Sonnenblumenöl in ein kleines Schraubglas füllen und gut schütteln.
  3. Die Rote Beete mit der Vinaigrette vermischen und für 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Den Salat auf einem Teller anrichten und den Feta darüber zerbröseln und mit Walnüssen bestreuen.

Variationen:

Rezept zum Drucken

Rote Beete mit Feta und Walnuss

Rote Beete mit Feta und Walnüssen

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Beilage, Salat
Portionen: 4 Personen
Autor: Jill

Zutaten
 

  • 500 g Rote Beete gekocht
  • 100 g Feta
  • 2 EL Walnüsse geschält und gehackt
  • 1 Schalotte
  • 1 TL grober Senf
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Anleitung

  • Die Rote Beete in Scheiben hobeln, in gleich große Stücke schneiden oder wie hier mit einem Spiralschneider schneiden. Die Rote Beete in eine Schüssel geben.
  • Für die Vinaigrette die Schalotten fein würfeln und mit dem Senf, Apfelessig und Sonnenblumenöl in ein kleines Schraubglas füllen und gut schütteln.
  • Die Rote Beete mit der Vinaigrette vermischen und für 30 Minuten ziehen lassen.
  • Den Salat auf einem Teller anrichten und den Feta darüber zerbröseln und mit Walnüssen bestreuen.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich daran teilhaben lässt! Markiere mich einfach @kleineskuliversum und benutze #kleineskuliversum
Jill
Jill

Moien!
Ich bin Jill und freue mich sehr, dass Du hier bist! Schau Dich ruhig um und lass Dich von meinen leckeren und einfachen Rezepten inspirieren! Falls Du Fragen zu einem Rezept hast oder Dir ein Fehler aufgefallen ist, kannst Du Dich gerne bei mir per E-Mail, Nachricht oder über die Kommentarfunktion melden. Danke!

Teilen

6 Comments

  1. 4. Oktober 2020 / 9:44

    Liebe Jill,
    da haben wir uns ja an eine ähnliche Kombination gewagt! Aber ganz ehrlich: Rote Bete und Walnuss schmeckt eben auch einfach fantastisch zusammen! Deine Variante mit dem Feta finde ich auch superlecker!
    Viele liebe Grüße,
    Ina

  2. 4. Oktober 2020 / 10:23

    Sehr sehr lecker. Ich bin seit diesem Jahr ein großer rote Beete Fan.
    Liebe Grüße

  3. 4. Oktober 2020 / 13:51

    Liebe Jill,
    ich habe Rote Beete auch erst spät für mich entdeckt. Dafür bin ich jetzt ganz begeistert davon. Begeistert bin ich auch von deinem Rezept – und von deinen Bildern sowieso :-) .
    Herzliche Grüße
    Tina

  4. 5. Oktober 2020 / 21:44

    Liebe Jill,
    leider bin ich nicht so ein wirklicher Fan von Roter Bette.
    Deshalb würde ich wohl den Feta und die Walnüsse runter naschen. ;)
    Liebe Grüße sendet Marie

  5. 8. Oktober 2020 / 14:27

    Wenn ich das so sehe, muss ich mich doch mal an frische Rote Beete wagen. Bisher gibt es hier eigentlich nur die faule Variante als fertigen Salat aus dem Glas ;)
    Liebe Grüße
    Caroline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.