Ofengeröstete Tomatensauce

Hallo!

Habt ihr vielleicht noch ein paar schmackhafte Tomaten in eurem Garten? Ich habe am Wochenende welche geschenkt bekommen. Sie waren wunderbar aromatisch. Mit der ersten Ladung habe ich einen leckeren Salat zubereitet, ganz schlicht mit etwas Knoblauch, Schalotten, weissem Balsamico Essig und etwas Olivenöl. Für die Sauce habe ich mir die weicheren, vollreifen Tomaten ausgesucht. Mit etwas Olivenöl bestrichen haben sie im Ofen für circa 30-45 Minuten geschmort bis sie etwas Farbe angenommen haben. Dazu habe ich noch eine Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin und Thymian gegeben. Die Aromen sind einfach toll! :o)

Für die Sauce könnt ihr ganz nach eurem Geschmack die Komponenten weglassen, austauschen oder extra viel benutzen. Ich habe 8 grosse Tomaten benutzt, dazu jeweils eine Knoblauchzehe, eine Schalotte, einen Zweig Rosmarin und einen Zweig Thymian. Da die Tomaten wunderbar aromatisch waren brauchte ich kein Salz oder Pfeffer hinzuzugeben.

Die Sauce lässt sich wunderbar einfrieren oder einkochen. Eine Einleitung dazu wie ihr das macht findet ihr hier (KLICK).

Ofengeröstete Tomatensauce

[ingredients title=“Zutaten“]
  • Vollreife Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Rosmarin
  • Thymian
[/ingredients] [directions title=“Zubereitung“]
  1. Tomaten, Zwiebel und Knoblauch halbieren und Strunk entfernen
  2. Die Zutaten mit etwas Olivenöl bestreichen
  3. Für 30-45 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben, bis die Tomaten anfangen zu bräunen
  4. Rosmarin und Thymian entfernen und alles durch ein feines Sieb passieren
  5. Noch heiss in sterile Gläser geben und fest verschliessen
[/directions]

MerkenMerken

MerkenMerken

Jill
Jill

Moien!
Ich bin Jill und freue mich sehr, dass Du hier bist! Schau Dich ruhig um und lass Dich von meinen leckeren und einfachen Rezepten inspirieren! Falls Du Fragen zu einem Rezept hast oder Dir ein Fehler aufgefallen ist, kannst Du Dich gerne bei mir per E-Mail, Nachricht oder über die Kommentarfunktion melden. Danke!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

mehr inspiration