Ofengemüse mit Joghurt-Dill-Gurken-Feta Dipp

3. Juli 2018Jill

Hallo!

Meine Lieben! Wer hat Lust auf eine Runde Ofengemüse mit Joghurt-Dill-Gurken-Feta Dipp? Das passt jetzt ganz wunderbar zu diesem herrlichen Wetter! Als Beilage könnt ihr es auch zu gegrilltem servieren oder so mit einem Salat genießen. Den Dipp könnt ihr auch aufs Brot schmieren oder mit rohen Gemüsestreifen naschen. Er ist sehr vielfältig und ihr könnt auch ohne Probleme den Dill oder Feta weglassen, wenn ihr ihn nicht mögt. Das liegt wie immer ganz bei euch :o)

Ofengemüse mit Joghurt-Dill-Gurken-Feta Dipp

[ingredients title=“Einkaufsliste“]

  • 250g griechischer Joghurt
  • 1 Salatgurke
  • 1 Knoblauchzehen
  • 10 Stängel Dill
  • 50g Feta
  • 3 EL Olivenöl
  • 1kg Gemüse nach Wahl (Kartoffeln, Karotten, Süßkartoffel, Paprika,…)
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver

[/ingredients]

[directions title=“Zubereitung“]

  1. Das Gemüse waschen, falls nötig schälen und vierteln. Größere Stücke könnt ihr auch noch einmal kleiner schneiden. Das Gemüse mit 2EL Olivenöl mischen, gut salzen und etwas Pfeffer hinzufügen. Vom Thymian die Blätter abzupfen und hinzufügen. Das ganze für eine Stunde bei 200 Grad im Ofen garen.
  2. Während das Gemüse im Ofen backt könnt ihr den Dipp schon zubereiten. Hierfür die Salatgurke einmal längs durchschneiden und die Kerne entfernen und in eine Sieb geben. Die Salatgurke fein reiben und in das Sieb geben. Das ganze mit Salz bestreuen und für 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Knoblauchzehe durch eine Presse drücken und mit dem Joghurt, einem EL Olivenöl sowie der Salatgurke vermischen. Den Dill fein hacken, den Feta mit einer Gabel zerbröseln und hinzugeben. Das ganze mit dem Joghurt vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Gemüse vor dem Servieren mit etwas Paprikapulver und Pfeffer würzen und mit dem Dipp anrichten.

[/directions]

 

Ofengemüse mit Joghurt-Dill-Gurken-Feta Dipp

  • 250 g griechischer Joghurt
  • 1 Salatgurke
  • 1 Knoblauchzehen
  • 10 Stängel Dill
  • 50 g Feta
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 kg Gemüse nach Wahl (Kartoffeln, Karotten, Süßkartoffel, Paprika,…)
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver
  1. Das Gemüse waschen, falls nötig schälen und vierteln. Größere Stücke könnt ihr auch noch einmal kleiner schneiden. Das Gemüse mit 2EL Olivenöl mischen, gut salzen und etwas Pfeffer hinzufügen. Vom Thymian die Blätter abzupfen und hinzufügen. Das ganze für eine Stunde bei 200 Grad im Ofen garen.
  2. Während das Gemüse im Ofen backt könnt ihr den Dipp schon zubereiten. Hierfür die Salatgurke einmal längs durchschneiden und die Kerne entfernen und in eine Sieb geben. Die Salatgurke fein reiben und in das Sieb geben. Das ganze mit Salz bestreuen und für 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Knoblauchzehe durch eine Presse drücken und mit dem Joghurt, einem EL Olivenöl sowie der Salatgurke vermischen. Den Dill fein hacken, den Feta mit einer Gabel zerbröseln und hinzugeben. Das ganze mit dem Joghurt vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Gemüse vor dem Servieren mit etwas Paprikapulver und Pfeffer würzen und mit dem Dipp anrichten

 

❤ Jill ❤

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag