Fenchel Rhabarber Salat

Hallo!

Wenn ihr Rhabarber auch mal herzhaft essen wollt, habe ich für euch das richtige Rezept: Fenchel Rhabarber Salat. Vor einiger Zeit habe ich mir ein sehr interessantes Buch über Aromen gekauft und dabei habe ich herausgefunden, dass Fenchel sehr gut zu Rhabarber passt. Also kam relativ schnell die Idee, diesen Salat zu machen. Alternativ könnt ihr hierzu noch gebackenen Ziegenkäse servieren.

Fenchel Rhabarber Salat

Zutaten

  • 2 Stangen Rhabarber
  • 1 Fenchel Knolle
  • 1 Bund Radieschen
  • 500 g junger Spinat
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Olivenöl
  •  Salz
  • Rosa Pfeffer

Zubereitung

  1. Rhabarber putzen und in ca 4cm große Stücke schneiden.
  2. Den Fenchel in ca 1cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Den Rhabarber und den Fenchel in einer Pfanne mit einem EL Öl anbraten. Der Rhabarber ist etwas schneller durch, als der Fenchel.
  4. Den Spinat putzen und gut trocknen.
  5. Die Radieschen und die Frühlingszwiebel waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  6. Für das Dressing den Balsamicoessig mit dem Olivenöl gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Den Spinat zusammen mit dem Rhabarber, dem Fenchel und dem Dressing servieren.
  8. Der Salat kann warm, abgekühlt oder kalt serviert werden.

Rezept zum Drucken

Fenchel Rhabarber Salat

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Portionen: 4 Personen
Autor: Jill

Zutaten
 

  • 2 Stangen Rhabarber
  • 1 Fenchel Knolle
  • 1 Bund Radieschen
  • 500 g junger Spinat
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Rosa Pfeffer

Anleitung

  • Rhabarber putzen und in ca 4cm große Stücke schneiden.
  • Den Fenchel in ca 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Den Rhabarber und den Fenchel in einer Pfanne mit einem EL Öl anbraten. Der Rhabarber ist etwas schneller durch, als der Fenchel.
  • Den Spinat putzen und gut trocknen.
  • Die Radieschen und die Frühlingszwiebel waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Für das Dressing den Balsamicoessig mit dem Olivenöl gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Spinat zusammen mit dem Rhabarber, dem Fenchel und dem Dressing servieren.
  • Der Salat kann warm, abgekühlt oder kalt serviert werden.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich daran teilhaben lässt! Markiere mich einfach @kleineskuliversum und benutze #kleineskuliversum
Jill
Jill

Moien!
Ich bin Jill und freue mich sehr, dass Du hier bist! Schau Dich ruhig um und lass Dich von meinen leckeren und einfachen Rezepten inspirieren! Falls Du Fragen zu einem Rezept hast oder Dir ein Fehler aufgefallen ist, kannst Du Dich gerne bei mir per E-Mail, Nachricht oder über die Kommentarfunktion melden. Danke!

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.