Burmesische Linsensuppe mit Glasnudeln

17. April 2018Jill

Hallo!

Heute bringe ich euch eine burmesische Linsensuppe mit Glasnudeln aus Myanmar mit. Diese Suppe ist ganz einfach auch zuhause gekocht, da man hierfür keine exotischen Zutaten braucht, die ihr nur schwer im Supermarkt finden könnt.

Die Suppe wird hier in Myanmar als Beilage zu reichlich Salaten, Gemüse und Fleisch gereicht. Ihr könnt sie aber auch  gerne in einer größeren Quantität kochen und als leckere seelenwärmende Suppe servieren. Dafür verdoppelt die Zutaten einfach und lass sie euch schmecken :o)

Burmesische Linsensuppe mit Glasnudeln

[ingredients title=“Zutaten“]

  • 200g orange Linsen
  • 100g Glasnudeln
  • 1 Schalotte
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 Tomate
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • Salz
  • Nach belieben: Chilischoten, so viele wie ihr mögt

[/ingredients]

 

[directions title=“Zubereitung“]

  1. Die Linsen für 20 Minuten in Wasser einweichen lassen und das Wasser abschütten
  2. Die Schalotte, den Ingwer und den Knoblauch schälen, die Tomate in Stücke schneiden und alles mit einem Mörser zerstoßen
  3. Alle Zutaten bis auf die Glasnudeln im heißen Öl anschwitzen und mit 500ml Wasser ablöschen
  4. Zugedeckt bei kleiner Hitze für 20 Minuten köcheln lassen
  5. Die Glasnudeln hinzugeben und nochmals für 5 Minuten köcheln lassen und warm servieren

[/directions]

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag