Blog Event: Zusammenfassung „Das darf auf keinem Weihnachtsteller fehlen“

Hallo!

Es wird Zeit für die Zusammenfassung des Blog Event „Das darf auf keinem Weihnachtsteller fehlen“ von der lieben Gabi und mir. Ich freue mich sehr, über jedes Rezept das uns erreicht hat. Vielen Dank dafür! :o)

Wir haben wirklich einen wunderschönen und vielfältigen Weihnachtsteller zusammen bekommen mit tollen Rezepten zum Nachbacken. Falls ihr also noch auf der Suche nach den passenden Plätzchen seid, dann habe ich hier in der Zusammenfassung eine ganze Reihe für euch. Schaut sie euch ruhig an und bestaunt welch Leckereien die Teilnehmer mitgebracht haben.

Vanillepuddingkipferl

Daniela hat uns Vanillepuddingkipferl (KLICK) mitgebracht und war somit die erste Leserin, die mir ein Rezept zum Event eingereicht hat.

Mandel-Marzipan Taler

Die liebe Britta von Geniesserle brachte uns ganz schnell gemachte Mandel-Marzipan Taler (KLICK) mit. Was für eine tolle Kombination mit den Mandeln: ganze Mandel, Marzipan und Bittermandaroma. Hier kommen Mandel-Liebhaber voll und ganz auf ihre Kosten.

Süsse Bauerlaibchen

Von der lieben Jasmin von Die Kunst des Backens haben wir süsse Bauerlaibchen (KLICK) auf unseren Weihnachtsteller gelegt bekommen. Man kennt die Bauerlaibchen auch herzhaft, aber Jasmin hat uns eine süsse Variante vorgestellt und meint: Vorischt Suchtfaktor :o)

Rumkugeln

Rumkugeln für alle, Konditor! - Mein wunderbares Chaos

Auch Conny hat es sich nicht nehmen lassen und uns wunderbare Rumkugeln (KLICK) für den Teller gezaubert. Ohne viel Aufwand und mit wenig Zutaten sind die Rumkugeln ganz schnell gemacht und ihr erntet dafür sicher Lob, denn sie sehen wunderschön aus!

Schweizer Biberli

Picture

Wilma bringt uns leckere Schweizer Biberli (KLICK) auf den Weihnachtsteller. Sie wollte die Biberli schon ewig einmal ausprobieren hat dank unseres Blog Events den Mut gefasst und sie gebacken. Das Ergebnis lässt sich sehen und sie sind einfacher zu machen, als gedacht.

Plätzchen mit Marzipan Rohmasse

Nicole hat als Leserin diese leckeren Plätzen mit Marzipan Rohmasse (KLICK) mitgebracht.

Buttrige Weihnachtstaler

Weihnachtstaler

Lea von Blaubeer und Basilikum hat uns buttrige Weihnachtstaler (KLICK) für unseren Weihnachtsteller mitgebracht. Die Weihnachtstaler sind ganz schnell gemacht und die Verzierung kann nach belieben auch nach Geschmack verändert werden.

Kinderleichte Lebkuchen

Kinderleichte Lebkuchen

Von Eve haben wir kinderleichte Lebkuchen (KLICK) für den Weihnachtsteller bekommen. Der Teig ist ganz einfach hergestellt und besonders Kinder werden ihren Spaß daran finden, die Plätzchen auszustechen und zu verziehen.

Johannisbeer Lebkuchenaugen

Lasst Euch die Kekse schmecken!

Mitverantstalterin des Events Gabi hat uns himmlische Johannisbeer Lebkuchenaugen (KLICK) mitgebracht. Gabi hat den klassischen Engelsaugen ein neues Gewand gegeben und daraus Lebkuchenaugen mit Johannisbeer gezaubert.

Schwarz Weis Gebäck

Und zu guter letzt kommt mein klassisches Schwarz Weis Gebäck (KLICK) für den Weihnachtsteller. Das Schwarz Weis Gebäck ist ganz einfach nach zu backen und gehört seit meiner Kindheit zu meinen Lieblings-Weihnachtskeksen.

So das war sie schon, die Zusammenfassung. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgemacht haben :o)

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Du magst mein rezept? dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du es mit deinen freunden teilen würdest!

Du willst nichts mehr verpassen?

Abonniere meinen monatlichen Newsletter und erhalte die neusten Rezepte.

(Durch das Absenden des Formulares wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter MailPoet zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung)

2 Comments

  1. Liebe Jill,

    was für eine schöne vorweihnachtliche Aktion! Danke, dass ich dabei sein durfte!

    Herzlichst, Conny

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*