Zucchinisuppe mit einem Hauch Rosmarin

22. August 2017Jill

Hallo!

Habt ihr auch so gerne Zucchinisuppe wie ich? Ich mag sie am liebsten mit etwas Rosmarin verfeinert, so wie ich euch es heute in diesem Rezept zeige. Ich koche mir immer etwas mehr Suppe und friere sie dann portionsweise ein, damit ich auch mal schnell was leckeres für die Arbeit habe oder wenn ich Abends mal keine Lust zum Kochen habe :o)

Zucchinisuppe mit Rosmarin

[ingredients title=“Zutaten“]

  • 1 grosse Zucchini
  • 2-3 Kartoffeln
  • 500-750ml Gemüsebrühe (etwas mehr oder weniger, abhängig davon ob ihr sie gerne dickflüssig mögt oder nicht)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • etwas Olivenöl

[/ingredients]

[directions title=“Zubereitung“]

  1. Schalotten und Knoblauch fein würfeln und mit Olivenöl in einem Kochtopf andünsten
  2. Kartoffeln schälen und mit der Zucchini in kleine Stücke schneiden. Die Zucchini könnt ihr auch schälen wenn ihr mögt
  3. Kartoffel und Zucchiniwürfel noch kurz mit den Schalotten andünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen
  4. Rosmarin hinzufügen und bei geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe 30 Minuten köcheln lassen
  5. Rosmarin entfernen und das ganze fein pürieren
  6. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken

[/directions]

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag