Mousse au Chocolat

3. Februar 2019Jill

Prep time: 30 Minuten

Serves: 4 Personen

Hallo!

Habt ihr Lust auf eine Menge Schokolade? Dann seid ihr heute hier richtig, weiter unten findet ihr neben meiner Mousse au Chocolat noch weitere schokoladige Köstlichkeiten!

Wie bekommt man die perfekte Mousse au Chocolat?

  • Wie der Name schon sagt: Schokolade! Für mich ist die wichtigste Zutat eine gute Schokolade. Ohne diese geht es natürlich nicht! Ich verwende am liebsten 70% Schokolade.
  • Damit die Mousse auch schön luftig wird, müsst ihr beim Unterheben des Eiweißes und der Schlagsahne darauf achten, dies mit Gefühl zu machen.
  • Beim Wasserbad müsst ihr gleich auf zwei Dinge aufpassen. Das Wasser darf nicht kochen, dadurch könnte nämlich Wasser in die Schokolade laufen oder die Schokolade verbrennen. Danach schmeckt sie leider nicht mehr sehr gut und ihr müsst von vorne anfangen.
  • Da rohe Eier verwendet werden müssen diese sehr frisch sein.
  • Wer mag, kann die Mousse beliebig aromatisieren. Dafür eignen sich Kaffee, Mandelbitterextrakt, Amaretto, Whiskey und vieles mehr. Probiert doch einmal etwas aus und findet eure Lieblingsmousse!
  • Die Deko ist nicht nur für’s Auge wichtig: Minze gibt der Mousse au Chocolat eine angenehme Frische. Beeren wie zB Himbeeren und Erdbeeren verleihen ihr einen fruchtigen Touch.

Lecker für jeden Tag

Hier findet ihr alle Rezepte zum Thema „Schokolade“

Tina von Küchenmomente • Brownies “Bear and the bee”

Izabella von Haus und Beet • Schokolade selber machen – Mit nur 3 Zutaten!

Ronald von Fränkische Tapas • Schlotfeger

Jessi von Jessis Schlemmerkitchen • Rotwein Pralinen

Britta von Backmaedchen 1967 • Schokorum Mug Cake

Tina von volkermampft • Schokoladenkuchen mit Salzkaramel-Erdnussbutter Topping

Silke von Blackforestkitchen • Schokoravioli Schwarzwälder Art

Gülsah von Sommermadame • Galette mit Schokolade und Birnen

Marie von Fausba • Schokokrapfen

Julian von Julz kocht • Süße Lasagne mit weißer Schokolade, Cranberries, Mohn und Lemon Curd

Susan von Labsalliebe • Gewürz Schokoladen Eclairs mit Mousse au Chocolat

Rezept drucken

Mousse au Chocolat

  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Dauer: 30 Minuten
  • Für: 4 Personen

Zutaten

  • 350 Schokolade, 70%
  • 6 Eier
  • 50 g Zucker
  • 300 ml Sahne

Zubereitung

  • 1)

    Einen Topf mit Wasser füllen und darin eine Schüssel stellen, die über den Rand geht. Das Wasser erwärmen. Die Schokolade in Stücke brechen und in die Schüssel geben. Unter rühren die Schokolade schmelzen lassen und zum Abkühlen zur Seite stellen.

  • 2)

    Die Eier aufschlagen und Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und zur Seite stellen.

  • 3)

    Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Wenn die Schokolade Zimmertemperatur erreicht hat unter rühren zum Eigelb hinzugeben und gut vermischen.

  • 4)

    Die Sahne zu Schlagsahne schlagen und langsam unter die Schokoladenmasse heben. Den Eischnee ebenfalls vorsichtig unterheben.

  • 5)

    Die Schokoladenmousse in eine große Form (oder kleine Gläser) füllen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Notizen

  • Das Wasser darf beim Wasserbad nicht kochen
  • Mit Kaffe, Amaretto, Whiskey usw kann man die Mousse beliebig aromatisieren
  • Nur sehr frische Eier verwenden
  • Gute Schokolade ist das A und O für eine gute Mousse

22 Comments

  • Ronald

    3. Februar 2019 at 7:50

    Hallo Jill,
    Deine Mousse au Chocolate sieht verführerisch aus. Danke für die Tipps bei der Herstellung und noch einen schönen Sonntag.

    1. Jill

      3. Februar 2019 at 18:37

      Hallo Roland,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
      LG,
      Jill

  • Susan

    3. Februar 2019 at 8:38

    Liebe Jill,

    in deine Mousse au Chocolat könnte ich mich reinsetzen und ein Stückchen frische Minze oben auf nehme ich auch sehr gerne dazu. Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Herzlcihe Grüße

    Susan

    1. Jill

      3. Februar 2019 at 18:38

      Hallo Susan,
      Ich danke dir für deinen lieben Kommentar :)
      LG,
      Jill

  • Britta von Backmaedchen1967

    3. Februar 2019 at 9:36

    Hallo Jill,

    deine Mousse au Chocolat sieht sehr lecker aus, da mag man gleich den Löffel ins Gläschen stecken und naschen.

    Liebe Grüße
    Britta

    1. Jill

      3. Februar 2019 at 18:38

      Hallo Britta,
      das stimmt, da kann man nur schwer widerstehen ;)
      LG,
      Jill

  • Izabella

    3. Februar 2019 at 10:27

    Mousse au chocolat ist ja Pflichtprogramm bei jedem Familien Event :-) Dein Rezept hört sich so einfach an, dass sogar ich das hinbekommen würde :-D
    Viele Grüße, Izabella

    1. Jill

      3. Februar 2019 at 18:39

      Hallo Izabella,
      das stimmt :) Und ja, die Mousse ist sehr einfach zu machen.
      LG,
      Jill

  • Silke H.

    3. Februar 2019 at 10:39

    Liebe Jill, deine Mousse sieht so lecker aus. Das wäre heute der krönende Abschluss unseres Sonntagsessens. Hast du noch eine Portion übrig? Liebe Grüße Silke

    1. Jill

      3. Februar 2019 at 18:40

      Hallo Silke,
      Dankeschön! Leider nein, die Schokomousse ist immer soooo schnell weg ;)
      LG,
      Jill

  • Gülsah

    3. Februar 2019 at 14:33

    Cremig, luftig und leicht muss eine Mousse au chocolat schmecken. Deine Bilder versprechen genau das! Vielen Dank für dein tolles Rezept. Liebe Grüße

    1. Jill

      3. Februar 2019 at 18:42

      Hallo Gülsah,
      Danke für dein Kommentar, das stimmt, sie soll schön luftig sein. D
      LG,
      Jill

  • Tina von Küchenmomente

    3. Februar 2019 at 14:36

    Liebe Jill,
    was wäre eine Schokoladen-Blogparade ohne Mousse au chocolat? Da hast du bei mir einen Volltreffer gelandet, dein Dessert sieht traumhaft cremig und schokoladig aus.

    Herzliche Grüße
    Tina

    1. Jill

      3. Februar 2019 at 18:44

      Hallo Tina,
      dankeschön für dein Kommentar. Genau, das dachte ich mir auch und das Rezept für Mousse au Chocolat war schon lange fällig für den Blog. Da hatte ich jetzt eine super Gelegenheit dazu ;)
      LG,
      Jill

  • Julz kocht

    3. Februar 2019 at 17:41

    Liebe Jill,
    Mousse au chocolat ist ja der Klassiker der französischen Küche. Ich weiß gar nicht wie viele Schüsseln ich davon in meiner Zeit als Koch zubereitet habe. Das Tolle an diesem Gericht ist ja, dass es so wandelbar ist. Wie du schon schreibst, die Kombinationsmöglichkeiten scheinen unendlich.
    Danke, dass du diesen Klassiker mal wieder ins rechte Licht rückst.
    Liebe Grüße aus Bielefeld
    Julian

    1. Jill

      5. Februar 2019 at 17:19

      Hallo Julian,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass es dir gefällt.
      Klassiker mag ich fast am liebsten :)
      LG,
      Jill

  • Jessi | Jessis SchlemmerKitchen

    4. Februar 2019 at 8:26

    Liebe Jill,

    ich esse sehr gerne Mousse au Chocolate und es gehört eindeutig zu meinen Lieblingsdessert. Aufgrund meiner Schwangerschaft darf ich nur leider derzeit keins essen aber nicht mehr lange und dann mache ich mir direkt mal eine Portion ;)

    Starte gut in die neue Woche!

    Liebe Grüße
    Jessi

    1. Jill

      5. Februar 2019 at 17:21

      Hallo Jessi,
      Vorfreude ist ja bekanntlich die größte Freude. Ich hoffe, dass du bald wieder welche essen kannst :)
      Falls nicht, vegane Mousse gibt es ja auch mittlerweile und ich bin mir sicher, diese schmecken auch sehr lecker ;)
      LG,
      Jill

  • Marie-Louise

    5. Februar 2019 at 19:56

    Juhu, Mousse au Chocolat ist eines meiner absoluten Lieblingsdesserts! Ein tolles Rezept!

    1. Jill

      6. Februar 2019 at 7:54

      Hallo Marie-Louise,
      Es freut mich sehr, dass das Rezept dir gefällt :)
      LG,
      Jill

  • Marie von Fausba

    5. Februar 2019 at 20:25

    Liebe Jill,
    Hmmmm, das sieht verdammt lecker aus.
    Da würde ich jetzt auch sofort zugreifen.
    Liebe Grüße Marie

    1. Jill

      6. Februar 2019 at 7:55

      Liebe Marie,
      Dankeschön für deinen lieben Kommentar.
      Bei Mousse au Chocolat können nur die wenigsten widerstehen ;)
      LG,
      Jill

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept