Erdbeer Vanille Marmelade

Hallo!

Die Einmachsaison ist im vollen Gange bei mir und ich zeige euch hier ein leckere, aber einfache Erdbeer Vanille Marmerlade, wie immer ohne Gelierzucker. Dafür müsst ihr einfach einen Apfel und etwas Zitronensaft dazu geben, dann erhaltet ihr fast das gleiche Ergebniss. Je nachdem wie ihr die Marmelade mögt, könnt ihr sie schön dick einkochen lassen oder noch etwas flüssiger lassen.

Erdbeer Vanille Marmelade

Zutaten

  • 1kg Erdbeeren
  • 500g feiner Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 säuerlicher Apfel (Boskop)
  • 1 Zitrone

Zubereitung

  1. Erdbeeren waschen, vom grün befreien und vierteln, Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden
  2. Das Obst in einem Topf erhitzen und für 5 Minuten köcheln lassen
  3. Dann den Zucker und das Mark einer ausgekratzen Vanilleschote hinzugeben
  4. Alles pürieren und den Saft einer Zitrone hinzugeben
  5. Das ganze jetzt für 30 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich eine Gelierprobe machen und falls nötig noch etwas länger köcheln lassen
  6. In sterile Gläser füllen und fest verschliessen

Anleitung zum Sterilisieren der Gläser

  1. Gläser und falls vorhanden Glasdeckel heiß ausspülen und auf ein Backblech stellen
  2. Backblech mit den Gläsern in den Ofen geben
  3. Ofen auf 180 Grad Umluft stellen und die Gläser für 15 Minuten sterilisieren lassen
  4. Nach 15 Minuten den Ofen abschalten und Gläser kurz vor dem Einfüllen herausnehmen und etwas abkühlen lassen
  5. Gummiringe und Deckel in Wasser mit einem Schuss Essig für 5 Minuten auskochen lassen

Klick: PDF zum Drucken

MerkenMerken

Du magst mein rezept? dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du es mit deinen freunden teilen würdest!

Du willst nichts mehr verpassen?

Abonniere meinen monatlichen Newsletter und erhalte die neusten Rezepte.

(Durch das Absenden des Formulares wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter MailPoet zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*