Oliventapenade

Zweierlei französische Oliventapenade

7. Juli 2019Jill

Prep time: 15 Minuten

Cook time:

Serves:

Hallo!

Ich liebe Oliventapenade. Jedoch sind in gekauften oft Sardellenfilets enthalten. Somit fallen diese für mich weg. Davon abgesehen schmeckt selbstgemachte Tapenade um Welten besser, als die gekaufte ;o)

Ich mag sie am liebsten pur auf einem Baguette oder mit Crossinis zum Dippen.

Oliventapenade

Leckeres für jeden Tag

Hier findet ihr alle Rezepte zum Thema „Dips & Aufstriche“

Tina von Küchenmomente • Limetten-Minze-Joghurt-Dip mit ofenfrischem Fladenbrot
Izabella von Haus und Beet •  Fruchtiger Dip mit Frischkäse – vegetarisch und lecker
Ronald von Fränkische Tapas •  Fränkische Dips
Volker von Volkermampft • Aprikosen-Frischkäse Dip mit Thymian
Julian von Julz kocht •  Blueberry-Bacon-Jam
Tanja von Liebe&Kochen •  Sommerliche Blütenbutter
Marie von Fausba •  Dip mal wieder mit Guacamole, Tapenade und Aioli
Anja von Applethree •  Dips zum Grillen
Susan von Labsalliebe •   Sabzi Khordan Dip – Kräuter-Feta-Dip mit Walnuessen
Sylvia von Botwein •  Avodado Dip Rezept – Aufstrich für Brot und Dip für Nachos
Conny von Mein wunderbares Chaos •  Leckeres Dip-Trio für jeden Tag

PS: Aktuell läuft noch mein Blog Event „vegetarisch grillen“. Solltest du ein passendes Rezept und Lust haben, dabei zu sein, dann schau einmal hier vorbei (KLICK).

Zweierlei französische Oliventapenade

Rezept drucken

Zweierlei französische Oliventapenade

  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Köstlicher Dip aus Frankreich
Aperetif

Zutaten

Grüne Tapenade

  • 150 g grüne Oliven, entsteint
  • 20 g Kapern
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Schwarze Tapenade

  • 150 g schwarze Oliven, entkernt
  • 20 g Kapern
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • 1)

    Für beide Tapenaden gleich vorgehen, jedoch einzeln pürieren :)

    Alle Zutaten bis auf das Olivenöl in einen Zerhacker geben oder mit einem Pürierstab mixen. Die Konsistenz könnt ihr selbst festlegen indem ihr die Zutaten grob oder sehr fein püriert.

  • 2)

    Jetzt das Olivenöl unter die Tapenade mischen und servieren.

Nutrition

8 Comments

  • Susan

    7. Juli 2019 at 11:51

    Liebe Jill,

    ich mag Oliventapenaden sehr gerne und deine Sardellenfreie Version werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    Herzliche Grüße

    Susan

  • Izabella

    7. Juli 2019 at 12:39

    Kurz, lecker, schnell. Super Rezept, dankeschön! Viele Grüße, Izabella

  • Julian

    7. Juli 2019 at 13:26

    Ich habe dir ja schon verraten, dass ich kein Olivenfan bin. Dennoch sehen deine Tapenaden super lecker aus! Da mein Freund Oliven mag, komme ich vielleicht ja doch dazu, dein Rezept zu probieren.
    Liebe Grüße aus Bielefeld.

  • Anja

    7. Juli 2019 at 17:59

    Ich habs ja zugegeben nicht so mit Kapern aber meine Schwester liebt sie, deswegen werde ich das Rezept definitiv weiterleiten!
    Liebe Grüße
    Anja

  • Tina von Küchenmomente

    8. Juli 2019 at 12:09

    Liebe Jill,
    wir hier sind jetzt nicht soooo große Oliven-Fans, haben aber einige im Freundeskreis. Und genau die werde ich demnächst mal mit deinem Tapenaden-Duo beglücken.
    Herzliche Grüße
    Tina

  • Marie von Fausba

    8. Juli 2019 at 19:34

    Liebe Jill,
    deine Tapenaden sehen ja super aus.
    Wir haben unsere Tapenade ja mit schwarzen Oliven gemacht, mit grünen haben wir es bisher noch nie ausprobiert.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • Sylvia von Brotwein

    9. Juli 2019 at 13:08

    Seit ich in Frankreich gelebt habe liebe ich Tarpenade! Im Sommer einfach nur mit gutem Baguette, einfach ein Genuss! Ich habe sie bisher noch nie selbstgemacht, aber das ist ja ganz einfach. Lieben Gruß Sylvia

  • Tanja

    14. Juli 2019 at 9:28

    Das klingt so lecker! Oliventapenade habe ich irgendwie immer daheim – alleine schon als Unterlage einer meiner Standards – Gemüsequiche. Deine Tapenade werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Dankeschön!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept