Moraba Kiwi – persische Kiwi Marmelade

Moraba Kiwi – persische Kiwi Marmelade

Hallo!

Ende März war ich wieder eine Woche im Iran und habe gelernt, wie ich Moraba Kiwi – eine persische Kiwi Marmelade zubereite. Neben Moraba Havij ist diese hier einer meiner Lieblingsmarmeladen aus dem Iran. Für diese Marmelade braucht ihr auch keine exotischen Gewürze wie Kardamom oder Safran.

Moraba Kiwi – persische Kiwi Marmelade

Zutaten

  • 3 kg Kiwi
  • 600 ml Wasser
  • 2,5 kg Zucker
  • Saft einer Limette

Zubereitung

  1. Zuerst das Wasser und den Zucker zu Sirup einkochen lassen und abkühlen lassen. Dafür den Topf für circa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  2. Die Kiwi schälen und in Scheiben und in das Sirupwasser legen.
  3. Das ganze noch einmal aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze für 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Limette aufschneiden und den Saft hinzugeben.
  5. Noch heiß in sterile Gläser füllen und abkühlen lassen.

Tipp: zwei Tropfen grüne Lebensmittelfarbe geben der Marmelade eine starke, grüne Farbe.

Rezept zum Drucken

Moraba Kiwi - persische Kiwi Marmelade

Zubereitungszeit: 20 Minuten
40 Minuten
Autor: Jill

Zutaten

  • 3 kg Kiwi
  • 600 ml Wasser
  • 2,5 kg Zucker
  • 1 Limette

Anleitung

  • Zuerst das Wasser und den Zucker zu Sirup einkochen lassen und abkühlen lassen.
  • Dafür den Topf für circa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Die Kiwi schälen und in Scheiben und in das Sirupwasser legen.
  • Das ganze noch einmal aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze für 20 Minuten köcheln lassen.
  • Die Limette aufschneiden und den Saft hinzugeben.
  • Noch heiß in sterile Gläser füllen und abkühlen lassen.
Hast Du das Rezept ausprobiert?Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich daran teilhaben lässt! Markiere mich einfach @kleineskuliversum und benutze #kleineskuliversum
Jill
Jill

Moien!
Ich bin Jill und freue mich sehr, dass Du hier bist! Schau Dich ruhig um und lass Dich von meinen leckeren und einfachen Rezepten inspirieren! Falls Du Fragen zu einem Rezept hast oder Dir ein Fehler aufgefallen ist, kannst Du Dich gerne bei mir per E-Mail, Nachricht oder über die Kommentarfunktion melden. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

mehr inspiration