Kürbisrisotto mit gebackenem Kürbis | Weihnachtsmenü 2018

Kürbisrisotto mit gebackenem Kürbis | Weihnachtsmenü 2018

Hallo!

Damit euer Gast, der kein Fleisch ist auch gut gesättigt nach Hause geht bietet sich ein Kürbisrisotto mit gebackenem Kürbis ganz gut.

Kürbisrisotto mit gebackenem Kürbis – ein paar Tipps

  • Für das Risotto könnt ihr schonmal den Gemüsefond vorbereiten. Normalerweise habt ihr ja schon eine doppelte Portion für den Gemüsefond mit Wurzelgemüse und Lauch vorbereitet.
  • Die Kürbisspalten könnt ihr auch schon im Ofen vor garen, sowie das Kürbismus vorbereiten.
  • Das Risotto schmeckt am Besten, wenn es frisch gemacht ist. Es ist auch sehr fix fertig, es dauert knapp 20-30 Minuten. Falls ihr es doch schon vorbereiten wollt, kocht es nicht ganz fertig, so behaltet ihr die Cremigkeit ein wenig. Und tut den Parmesan wirklich erst am Schluss dazu.
  • Falls vorhanden, nutzt frische Kräuter. Kürbis harmoniert wunderbar mit Thymian. Gebt einfach etwas gehackten Thymian mit in den Ofen. Das gibt dem ganzen eine frische Note. Leider hatte ich keinen frischen Thymian mehr zur Hand.

Was ich sonst noch so in meinem Menü serviere könnt ihr hier anschauen. Unter den Rezept findet ihr auch eine Übersicht der Rezepte vom letzten Jahr.

∞ Weihnachts Menü 2018 ∞

Weihnachtlicher Aperol Spritz

***

Rote Beete Carpaccio

***

Gemüsefond mit Wurzelgemüse und Lauch

***

Kürbisrisotto mit gebackenem Kürbis

***

Bratapfel mit Käsekuchenfüllung

Hier findet ihr den Hauptgang der anderen Teilnehmer

Liebe mit Biss • Paleron sous vide Buchweizen 
Spiffing Ideas • Tarakihi mit Pinienkruste
Claudia vous régale (französisch) • Cailles au foie gras
Polenta crémeuse à l’huile de truffe blanche
Fagots de haricots verts
My picked food • Hähnchen mit Maronen-Apfelfüllung und Wintergemüse

Jill
Jill

Moien!
Ich bin Jill und freue mich sehr, dass Du hier bist! Schau Dich ruhig um und lass Dich von meinen leckeren und einfachen Rezepten inspirieren! Falls Du Fragen zu einem Rezept hast oder Dir ein Fehler aufgefallen ist, kannst Du Dich gerne bei mir per E-Mail, Nachricht oder über die Kommentarfunktion melden. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

mehr inspiration