Gebackener Feta mit Zitronen und Oliven

Gebackener Feta mit Zitronen und Oliven

4. August 2019Jill

Prep time: 5 Minuten

Cook time: 25 Minuten

Serves: 2 Personen

Hallo!

Diesen Monat geht es bei Leckeres für jeden Tag um schnelle Rezepte, da haue ich mal gleich das überaus leckere Rezept für Gebackenen Feta mit Zitronen und Oliven für euch raus! Mit Vorbereitung und Backen habt ihr das Gericht in nur 30 Minuten auf dem Tisch. Denn ihr müsst kaum schnippeln oder gar aufpassen. Das Gericht kocht sich quasi ganz von alleine ;o)

Bei dem Rezept habt ihr zwei Möglichkeiten den Feta zuzubereiten. Ihr könnt ihn zum Beispiel als Beilage beim Grillen servieren oder pur mit etwas Brot genießen. Wenn ihr draussen esst und einen Grill habt, kann ich euch die Variante auf dem Grill wärmstens empfehlen.

Falls es draussen kalt und nass ist oder kein Grill in Reichweite kann der Feta natürlich auch im Ofen gebacken werden. Auch hier habe ich eine Gusseiserne Pfanne verwendet und ihn für 25 Minuten gebacken.

Kurz vor dem Servieren könnt ihr dem Feta noch eine Prise Paprikapulver oder so wie ich Chiliflocken hinzufügen. Das gibt dem ganzen noch einen letzten Kick und schmeckt super lecker.

Leckeres für jeden Tag

Hier findet ihr alle Rezepte zum Thema „Schnelle Rezepte“

Ina von Applethree • No Bake Kuchen mit Schokocreme
Britta von Backmaedchen1967 • Johannisbeer-Joghurt Muffins schnell gemacht
Izabella von Haus und Beet • Herzhafte Muffins – Der schnelle vegetarische Snack
Silke von Blackforestkitchen • Drei schnelle Campingrezepte
Anika von Ani’s bunte Küche • schnelle Zucchini-Kichererbsen-Pfanne
Ronald von Fränkische Tapas • Ei im Glas
Sylvia von Brotwein • Schinkennudeln Rezept mit Ei
Volker von volkermampft • Caprese spezial – Buratta mit Tomaten-Basilikum Reduktion
Urs von Coconut & Cucumber • tapenade in gruen: gruene Olivenpaste
Conny von Mein wunderbares Chaos • Prosecco-Popsicles mit Himbeeren & Heidelbeeren

Rezept drucken

Gebackener Feta mit Zitronen und Oliven

  • Vorbereitungszeit: 5 Minuten
  • Kochzeit: 25 Minuten
  • Für: 2 Personen

Zutaten

  • 200 g Feta
  • 10 Kalamata Oliven
  • 1 Zitrone
  • 70-100 ml Olivenöl, extra natives
  • 6 Stängel Thymian
  • Chiliflocken

Zubereitung

  • 1)

    Den Feta in eine feuerfeste Form geben und die Oliven dazugeben.

  • 2)

    Die Zitrone halbieren und die eine Hälfte auspressen und über den Käse geben. Die andere Hälfte in kleine Stücke oder Scheiben schneiden.

  • 3)

    Das Olivenöl jetzt über den Käse geben. Je nach Größe können es 70-100ml sein, sodass der Boden circa 1cm damit bedeckt ist.

  • 4)

    Ein paar Stängel Thymian ins Öl geben. Zwei bis drei Stängel zur Seite legen zum Garnieren.

  • 5)

    Zubereitung auf dem (Gas-)Grill: den Grill vorheizen und den Feta für 25 Minuten darauf backen. Falls vorhanden Deckel benutzen.

    Zubereitung im Backofen: Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen und den Feta für 25 Minuten darin backen.

Nutrition

6 Comments

  • Urs

    4. August 2019 at 9:56

    Liebe Jill, ein tolles, schnelles Rezept! Mediterran und lecker. Sommerliche Grüße, Urs

  • Ina Apple

    4. August 2019 at 11:42

    Wirklich ein perfektes Sommerrezept zum Grillen! Und im Winter kann ich mir den Feta super in Kombination mit Brot auf dem Sofa eingekuschelt vorstellen. (Also ich, nicht das Brot ;) )
    LG Ina

  • Izabella

    4. August 2019 at 12:35

    Ich liebe Feta, auch gegrillt eines meiner Favoriten. Genau deshalb kann ich kein Veganer sein… ;-)
    Viele Grüße, Izabella

  • Sylvia von Brotwein

    4. August 2019 at 16:23

    Gebackenen Feta mache ich auch unheimlich gerne. Vielen Dank für die Erinnerung! Lieben Gruß Sylvia

    1. Britta von Backmaedchen 1967

      4. August 2019 at 21:02

      Ein perfektes Grillrezept und das nicht nur im Sommer, die Alternative Backofen finde ich super so kann man das Rezept das ganze Jahr unabhängig vom Wetter genießen.
      Liebe Grüße Britta

  • Silke

    5. August 2019 at 11:15

    Liebe Jill, ein echt schönes Sommerrezept, dass ich dieses Jahr unbedingt noch machen muss! Liebe Grüße Silke

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept