Garam Masala

2. Dezember 2018Jill

Prep time: 10 Minuten

Hallo!

In der aktuellen „Lecker für jeden Tag“-Aktion geht es heute um Kräuter und Gewürze. Für dieses Thema habe ich eine traditionelle Gewürzmischung aus Indien vorbereitet: Garam Masala. Masala bedeutet so viel wie „Mischung“ und besteht aus getrockneten Gewürzen und Samen. Damit die Zutaten ihr vollstes Aroma entfalten können werden sie vor dem Zerstoßen in einer Pfanne angeröstet und abkühlen gelassen. Für die Herstellung werden typische Gewürze wie Zimt, Kardamom und Muskatnuss verwendet. Im Rezept erfahrt ihr, wie ihr euch genau diese Gewürzmischung selber machen könnt!

Wie kann man Garam Masala verwenden?

  • Indische Curries, hier wird die Gewürzmischung vor allem angewendet.
  • Dipps, zum Beispiel mit Quark gemischt für gesunde Gemüsesticks.
  • Suppen, denen die Gewürzmischung ein leckeres und exotisches Aroma verleiht.
  • Zum Verschenken, da sie einige Monate haltbar ist.

Lecker für jeden Tag

Hier findet ihr alle Rezepte zum Thema „Kräuter und Gewürze“

Ronald von Fränkische Tapas • Fränkische Teigtaschen mit katholischem Bratwurstbrät
Stephie von kohlenpottgourmet • Glühweingewürz selbstgemacht
Tina von Küchenmomente • Spekulatius mit Marzipan und Gewürzen
Frances von carry on cooking • Feuriges Chili con Kürbis
Silke von Blackforestkitchen • Gewürzkekse und Gewürzöl
Jessi von Jessis Schlemmerkitchen • Orientsalz
Marie von Fausba • Mandellebkuchen

Rezept drucken

Garam Masala

  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Indische Gewürzmischung

Zutaten

  • 1 TL Pfefferkörner, schwarz
  • 2 TL Kümmelsamen
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 2 TL Koriandersamen
  • 2 cm Zimtstange
  • 10 Kardamomkapseln, grün
  • 5 Kardamomkapseln, schwarz
  • 10 Gewürznelken
  • 3 Lorbeerblätter, getrocknet
  • 1 Scheibe Muskatnuss

Zubereitung

  • Alle Gewürze in einer warmen Pfanne anrösten bis sie anfangen etwas dunkler zu werden und zu duften beginnen.

  • Die Gewürze komplett abkühlen lassen und mit einem Mörser zu einem feinen Puder zerstoßen.

  • Die Gewürzmischung in ein Schraubglas füllen.

Notizen

Haltbarkeit & Lagerung

Haltbarkeit: einige Monate
Lagerung: dunkel und trocken lagern

Wozu wird Garam Masala verwendet?

  • indische Curries
  • Suppen
  • Dipp
  • zum Verschenken

14 Comments

  • Ronald

    2. Dezember 2018 at 8:31

    Hallo Jill,
    danke für das Rezept. Jetzt weiß ich endlich, woraus das Gewürz Garam Masala besteht und wofür man es verwendet.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.

    1. Jill

      2. Dezember 2018 at 19:01

      Hallo Roland,
      danke für dein Kommentar und es freut mich, dass ich dir die Gewürzmischung etwas näher bringen konnte :)
      LG,
      Jill

  • Tina von Küchenmomente

    2. Dezember 2018 at 8:31

    Liebe Jill,
    ich liebe diese Gewürzmischung und verwende sie tatsächlich regelmäßig. Nur habe ich sie bisher immer gekauft. Das wird sich jetzt aber schlagartig ändern.
    Vielen Dank für das tolle Rezept und eine schöne Adventszeit.

    Liebe Grüße
    Tina

    1. Jill

      2. Dezember 2018 at 18:57

      Hallo Tina,
      Die Gewürzmischung ist wirklich sehr vielseitig :)
      Es freut mich, dass dir das Rezept gefällt.
      LG,
      Jill

  • Silke H.

    2. Dezember 2018 at 10:27

    Liebe Jill, eine sehr schöne Gewürzmischung und ein tolles Mitbringsel gerade jetzt in der Adventszeit. Etwas selbstgemachtes kommt immer von Herzen. Hab noch einen schönen ersten Advent. Liebe Grüße Silke

    1. Jill

      2. Dezember 2018 at 18:58

      Hallo Silke,
      danke für deinen Kommentar. Das stimmt, es eignet sich auch sehr gut zum Verschenken.
      LG,
      Jill

  • Stephie

    2. Dezember 2018 at 13:06

    Ich liebe Garam Masala ! Aber bisher habe ich das immer gekauft. Da ich jetzt aber Dank Dir weiss, dass es ganz schnell herzustellen ist, gibt es keine Ausrede mehr. Hach, da werde ich doch mal los legen (kann man auch schön verschenken).

    Vielen Dank und einen schönen Restsonntag,
    Stephie

    1. Jill

      2. Dezember 2018 at 18:59

      Hallo Stephie,
      genau, jetzt gibt’s keine Ausrede mehr, ab jetzt nur noch selbstgemacht ;)
      LG,
      Jill

  • Fausba (Familie aus Bamberg)

    2. Dezember 2018 at 14:58

    Liebe Jill,
    wir kennen Gara Masala und habdn es auch schon einmal verwendet.
    Selbst gemacht haben wir es bisher noch nie.
    Danke für deine Gewürzmischung.
    Liebe Grüße Marie

    1. Jill

      2. Dezember 2018 at 18:59

      Hallo Marie,
      schön dass es dir gefällt.
      LG,
      Jill

  • Frances

    2. Dezember 2018 at 15:20

    Liebe Jill, dein Gewürz klingt einfach köstlich. Ich bin ein großer Fan von Garam Masala und werde es nach deiner Anleitung sicherlich mal selber machen. Liebe Grüße, Frances :-)

    1. Jill

      2. Dezember 2018 at 19:00

      Hallo Frances,
      danke für deinen Kommentar. Versuchs ruhig aus, ist sehr sehr einfach :)
      LG,
      Jill

  • Jessi | Jessis SchlemmerKitchen

    3. Dezember 2018 at 8:12

    Liebe Jill,

    Garam Masala verwende ich sehr gerne aber bislang habe ich es noch nie selbst gemacht – dein Rezept wird dazu den Anstoß geben ;) Ich finde es auch eine tolle, schnell gemachte Geschenkidee!

    Liebe Grüße
    Jessi

    1. Jill

      11. Dezember 2018 at 8:15

      Hallo Jessi,
      toll dass es dir gefällt. Viel Spaß beim Ausprobieren!
      Und ja, als Geschenkidee ist es auch toll.
      LG,
      Jill

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept