Zucchini-Fächer mit Tomaten und Mozzarella

Am Samstag habe ich euch ja schon mein leckeres Pesto Rezept verraten. Dieses werdet ihr heute brauchen um euch diesen wunderschönen Fächer zusammen zu basteln. Ist er nicht schön geworden?

DSC_0270

Ich liebe ja Zucchini! Ich könnte sie jeden Tag essen, ob pur, roh, gebraten, gelb, rund, gegrillt oder in Kuchen! Zucchini geht immer! :o)

Zucchini sind ausserdem sehr einfach im eigenen Garten anzupflanzen und ich hatte jedes Jahr immer wieder eine recht große Ernte. Dieses Jahr wird es wohl auch so sein, die Zucchini blühen schon wunderschön! Ich freue mich besonders auf meine runden Zucchini, die dieses Jahr zum ersten Mal in meinem Garten zuhause sind.

Diesen Fächer zusammen zu bauen ist dabei gar nicht mal so schwer. Versucht es doch selbst, ich würde mich sehr freuen wenn ihr es nachmachen würdet!

DSC_0296-2

Zutaten für den Fächer

1 Zucchini
3 Strauchtomaten
1 Kugel Mozzarella
1/2 vom selbst gemachten Pesto

Zubereitung

Tomaten und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und beiseite stellen. Die Zucchini in  sehr feine Scheiben schneiden, jedoch aufpassen, dass ihr sie nicht durch schneidet. Ich habe mir als Hilfe zwei Essstäbchen längs der Zucchini hingelegt, das hat einwandfrei funktioniert. Danach die Zucchinischeiben gut mit Pesto bepinseln, ich habe hierfür hauptsächlich das Öl verwendet. Danach abwechselnd Tomaten- und Mozzarellascheiben in die Fächer stecken. Hier wird etwas Fingerspitzengefühl verlangt, damit die Zucchini zusammen bleibt und kleckern bleibt auch nicht aus :o) Wenn der Fächer schön gefüllt ist etwas Pesto über die ganze Zucchini pinseln. Die Zucchini vorsichtig in eine feuerfeste Form legen (mir ist sie dabei in genau 3 Stücke zerbrochen) und bei 150 Grad Umluft 45 Minuten backen lassen.


Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, würde ich mich sehr über einen lieben Kommentar freuen. Gerne dürft ihr es auch mit euren Freunden teilen.
Jill

2 Comments

  1. Pingback: Foodblogbilanz 2016 | Kleines Kuliversum

  2. Pingback: Hasselback Kartoffeln | Kleines Kuliversum

Kommentar verfassen