Valentinstag Menü: Schweinemedaillon mit Speckkartoffeln und saisonalem Gemüse

Hallo!

Heute wartet der Hauptgang auf euch. Dafür habe ich euch ein Schweinemedaillon im Speckmantel mitgebracht. Dazu Kartoffeln in Rosmarin und Speck gewickelt und mit Knoblauch im Ofen gebacken und blanchiertes Gemüse. Auch hier könnt ihr alles ohne Problem vorbereiten und habt keinen Stress. So lässt sich das selbstgemachte Abendessen geniessen.

♡  Valentinstag Menü  ♡

Razz-Cocktail mit Himbeeren

***

Lachstatar mit Avocado

***

Schweinemedaillons mit Speckkartoffeln und saisonalem Gemüse

***

Molleux au chocolat mit Passionsfrucht

***

Zusammen mit drei Blogger aus Luxemburg habe ich euch ein feines Menü für Valentinstag zusammen gestellt. Hier findet ihr deren Hauptspeisen:

♡ Liebe mit Biss ∼ Ravioli mit Entenfüllung im Barolo gekocht auf Selleriepuree

♡ Cooking is love ∼ Rehrücken an Apfel-Maronen Rotkohl

♡ Foodcamp ∼ Beef Wellington mit einem Lauch- und Röstiturm

Valentinstag Menü.jpg

valentinstag-menu-6

Zutaten

6 Kartoffeln (Grenaille)
6 Scheiben Speck
2 Zweige Rosmarin
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz

1 Möhren
4 Rosenköhle
Salz & Pfeffer

1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 große Champignons de Paris
1 Möhre
2 Lorbeerblätter
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
400g Schweinefilet (Schweinelende)
8-10 Scheiben Speck
100ml Wasser
100ml Sahne
Pfeffer

Zubereitung

valentinstag-menu-5

Die Kartoffeln gebt ihr in Salzwasser und kocht sie für 10 Minuten vor. Dann lasst ihr sie abkühlen. Den Rosmarin schneidet ihr in 3 Stücke und wickelt ihn mit dem Speck um die Kartoffel ein. Die eingewickelten Kartoffeln gebt ihr jetzt mit einem guten Schluck Olivenöl in eine feuerfeste Form. Den Knoblauch zerdrückt ihr und gebt ihr in die Form. Das ganze gebt ihr jetzt für 30 Minuten bei 190 Grad in den Ofen. Hier könnt ihr die Kartoffeln schon vorkochen und vorbereiten und dann beim ersten Gang in den Ofen geben.

valentinstag-menu-3

Die Möhren werden zunächst geschält und dann mit einem Sparschäler in feine Scheiben geschnitten. Den Strunk vom Rosenkohl entfernen und die Blätter abnehmen und gut waschen. Das Gemüse dann in etwas Salzwasser blanchieren und auf dem Teller anrichten. Hier könnt ihr das Gemüse schon fertig schneiden und in einem verschließbaren Gefäß aufbewahren und kurz vor dem Servieren dann blanchieren.

valentinstag-menu-4

Das Schweinefilet mit den Speckscheiben fest umwickeln und in einem ofenfesten Topf (zB einen Bräter) von allen Seiten anbraten. Währenddessen schneidet ihr die Schalotte, die Möhre und die Champignons in kleine Stücke. Die Knoblauchzehe einfach zerdrücken. Wenn ihr alles schön angebraten habt nehmt ihr ihn heraus und legt ihn beiseite. Jetzt löscht ihr den Boden des Topfs mit Wasser. Gebt jetzt das Gemüse hinzu und rührt einmal kräftig durch, damit sich auch der Ansatz vom Topfboden löst. Gebt das gebratene Schweinefilet mit den Kräutern und Gewürzen wieder in den Topf und stellt ihn für 45 Minuten bei 190 Grad in den Ofen. Noch etwa 10 Minuten ruhen lassen und dann in Scheiben schneiden und auf dem Teller anrichten. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, normalerweise benötigt ihr aber nicht viel. Jetzt noch die Sahne hinzugeben und nach belieben so servieren oder durch ein Sieb geben. Den Braten könnt ihr natürlich auch vorbereiten und in den Ofen geben wenn ihr mit dem Aperetif oder der Vorspeise beginnt.


Euch hat mein Rezept gefallen? Dann würde ich mich riesig freuen, wenn ihr mir einen lieben Kommentar hinterlassen könntet oder das Rezept mit euren Freunden teilt. Falls ihr eins meiner Rezepte ausprobiert habt, würde ich mich sehr über ein Foto freuen! Verlinkt mich doch einfach auf Facebook oder Instagram (@ kleineskuliversum und # kleineskuliversum) und zeigt her eure Fotos und Kreationen! :o)

7 Comments

  1. Pingback: Valentinstag Menu Ravioli mit Ochsenschwanzfüllung- Barolo-Selleripuree – Liebe mit Biss

  2. Pingback: Valentinstag Menü – Rehrücken an Apfel-Maronen Rotkohl – Cooking Is Love Blog

  3. Pingback: Valentinstag Menü: Molleux au chocolat mit Passionsfrucht | Kleines Kuliversum

  4. Pingback: Valentinstag Menü: Lachstatar mit Avocado | Kleines Kuliversum

  5. Pingback: Valentinstag Menü: Razz-Cocktail mit Himbeeren | Kleines Kuliversum

  6. Pingback: Welchen Wein zu welchem Essen? – Vaterwelten

  7. Pingback: Valentinstag Menü 2017 | Kleines Kuliversum

Kommentar verfassen