Parmesan Tarte mit Tomatensalat

Da habe ich vor kurzen ein so tolles Rezept in einer Ausgabe von „Lust auf Genuss“ gefunden und musste es sofort nach kochen! Obwohl ich das Rezept so nach kochen wollte, wie es beschrieben war, hat es einfach nicht geklappt… Ich habe in der Füllung die Schlagsahne vergessen (hat wunderbar ohne geklappt) und beim Tomatensalat habe ich ein einfaches Balsamico Dressing gewählt.

Bei Instagram war die Nachfrage sehr gross, das Rezept online zu stellen, dass ich es nicht länger für mich behalten konnte :o)

Himbeer Mascarpone Eis-4

Zutaten

Für den Teig
200 g Mehl
1 Prise Salz
75 g kalte Butter
1 Ei
2 Esslöffel Saure Sahne
50 g Parmesan
250 g Magerquark
125 ml Milch
4 Eier
Muskatnuss, Salz und Pfeffer

Für den Salat
4 Tomaten (gelbe, dunkle, grüne, rote)
1/2 Schalotte
1-2 Teelöffel Pesto
einige Basilikumblätter zum Garnieren
Salz und Pfeffer
1 Esslöffel weißer Balsamico Essig
1/2 Esslöffel dunkler Balsamico Essig
1 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung

Die Butter in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Mehl, Salz, Ei und der Sauren Sahne zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf Umluft auf 180 Grad vorheizen. Den Teig ausrollen und in eine Torteform legen.

Für die Füllung den Parmesan fein raspeln und zusammen mit dem Magerquark, der Milch, den Eiern und den Gewürzen verquireln. Die Füllung auf den Teig geben und im Backofen für 30-45 Minuten backen.

Die Füllung wird jetzt schön aufgehen, diese fällt aber beim Abkühlen wieder ab.

Für den Tomatensalat die Tomaten in Scheiben schneiden und vom Strunk befreien. Die Schalotte in feine Scheiben schneiden. Für’s Dressing Balsamicoessig mit Salz und Pfeffer mischen und die Gewürze etwas auflösen lassen, dann mit Olivenöl mischen.

Die Tarte auf einem Küchengitter etwas abkühlen lassen und kurz vor dem Servieren die Tomaten auf der Tarte verteilen, mit Pesto bestreichen und das Dressing drauf geben. Mit Basilikum garnieren.


Wenn Dir mein Rezept gefallen hat, würde ich mich sehr über einen lieben Kommentar freuen. Gerne darfst Du es auch mit Deinen Freunden teilen.
Jill

Abonniere den monatlichen Newsletter

7 Comments

  1. Hallo Jill,

    nun habe ich mich auch zu dir „verlaufen“ und bin an diesem wirklich tollen Rezept hängen geblieben. Die Tarte sieht einfach traumhaft aus und wandert gleich bei mir auf die Nachkochliste! Da fällt mir ein… ich hab noch gar keine Tarte-Form… das wäre ja DER Grund, um das zu ändern ;)

    Liebe Grüße,
    der kleine Küchendrache Eva

  2. Die sieht auch ganz toll aus. Kommt auf meine Kochliste für nächste Woche ;)

  3. Ausprobiert! Der Wahnsinn! Das steht nun öfter auf meinem Speiseplan. Allerdings ohne Basilikumblätter und Pesto, dies habe ich hier in Vietnam nicht gefunden.

    • Hallo Lisa, es freut mich sehr, dass dir das Rezept gefallen hat. Hier war es im Sommer auch sehr beliebt und freue mich schon auf die kommende Tomatensaison 😋
      LG Jill

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat kannst Du mir hier einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich sehr über Dein Feedback!