Marzipan Rohmasse

Guten Morgen!

marzipan-rohmasse-5

Heute in der Früh zeige ich euch ein tolles und sehr einfaches Grundrezept. Habt ihr euch eigentlich schon mal Gedanken darüber gemacht, aus was Marzipan eigentlich besteht? Und wusstet ihr, dass es mehr als einfach ist, seinen eigenen Marzipan selbst herzustellen? Ihr braucht dafür genau 3 Zutaten: Mandeln, Puderzucker und etwas Flüssigkeit. Dabei könnt ihr natürlich auch sehr kreativ sein und als Flüssigkeit Wasser, Amaretto, Mandelbitterextrakt usw benutzen.

Jetzt in der Adventszeit könnt ihr ihn selbst herstellen und verschenken. Am Stück oder was schönes daraus modelliert, lasst eurer Fantasie freien lauf was ihr damit anstellen wollt. Ihr könnt ihn sogar mit Lebensmittelfarbe einfärben. Ich für mein Teil esse ihn schneller auf, als dass ich ihn verschenken oder etwas daraus machen kann :o) Deswegen gibt’s Marzipan recht selten bei uns und wenn, dann mach ich nur die halbe Portion.

Marzipan finde ich ein wundervolles Element. Als Kind habe ich mich immer wieder amüsiert, etwas aus der Rohmasse zu modellieren und hatte ihn besonders gerne als Süßigkeit. Ich hatte sogar die ganzen Instrumente zum Modellieren und einen Ordner in dem ich Anleitungen gesammelt habe. Auch heute noch esse ich Marzipan besonders gerne, modellieren tue ich aber nicht mehr :o)

marzipan-rohmasse-4

Zutaten

200g Mandeln
150g Puderzucker
2EL Flüssigkeit nach Wahl (Rosenwasser, Wasser, Amaretto,…)

Zubereitung

Die Mandeln müsst ihr als aller erstes schälen. Hierfür müsst ihr die Mandeln in Wasser für 2 Minuten kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Nun müsst ihr nur auf die Mandel drücken und schon springt sie aus ihrer Schale :o) Die Mandeln legt ihr auf ein Tuch oder Küchenpapier zum Trocknen. Die geschälten Mandeln gebt ihr nun in einen Zerhacker und mahlt sie ganz fein. Nun gebt ihr den Puderzucker und die Flüssigkeit hinzu und knetet die Masse. Wundert euch nicht, die Masse klebt am Anfang sehr an den Fingern. Nun könnt ihr die Masse so verarbeiten, wie ihr mögt. Sie hält sich in Frischhaltefolie gewickelt einige Tage im Kühlschrank und einige Monate in der Tiefkühltruhe.

8 Comments

  1. Hey da hattest du eine tolle Idee. Ich bin ja immer für selber machen. Wusste auch dass Marzipan aus Mandeln besteht, aber habe immer gedacht, die Prozedur um Marzipan zu machen, wäre viel aufwendiger und komplizierter. Das ist doch mal eine gute Nachricht, und das am Nikolaustag! Vielen Dank dafür.

  2. Super, danke für die einfache Anleitung!

  3. Pingback: Marzipan Kartoffeln | Kleines Kuliversum

  4. Pingback: Orangen-Marzipan-Praline in Zartbitter – Vaterwelten

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat kannst Du mir hier einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich sehr über Dein Feedback!