Kräutertörtchen

Hallo

Hach, der Frühling ist endlich angekommen, da kommt dieses Kräutertörtchen gerade richtig. Das Wetter war einfach fantastisch diese Woche und es bleibt jetzt endlich auch mal wieder etwas länger hell am Abend. Besonders frische Kräuter verbinde ich mit dem Frühling, die so langsam auch draußen wieder wachsen. Für das heutige Rezept habe ich aber meine Küchenkräuter von der Fensterbank verwenden müssen, da mein neues Hochbeet Projekt noch nicht ganz abgeschlossen ist. Ich hoffe aber in einer Woche meine ersten Kräuter, Salate und Radieschen darin pflanzen zu können. Die Vorfreude ist echt groß! :o)

Heute zeige ich euch ein sehr einfaches Rezept, das perfekt zum Frühling passt: Kräutertörtchen! Sie bestehen aus Brot, selbstgemachter Frischkäsecreme, Käse, Salatgurke und Radieschen. Ihr könnt das ganze aber nach Lust und Laune belegen und garnieren. Ihr könnt daraus natürlich auch eine ganze Torte machen. Hierfür eignet sich besser Toastbrot, da dieses immer die gleiche Form hat. Dann einfach die Ränder abschneiden und 4 Stück nebeneinander legen. Ihr könnt die Torte rechteckig lassen oder mit einem Messer rundherum abschneiden.

Ich war leider relativ spät dran am Abend um die Törtchen zu fotografieren und habe dann einfach einmal etwas mit dem Licht gespielt und etwas neues versucht mit einem dunklen Untergrund und Hintergrund.

Kräutertörtchen

 

Zutaten für ein Törtchen

  • 5 Scheiben Brot nach Wahl
  • 2 Scheiben Käse
  • ein Stückchen Salatgurke
  • 1 Radieschen
  • Kräuter zum Garnieren: zB Schnittlauch und glatte Petersilie
  • 1 Bund gemischte Kräuter nach Wahl (Dill, glatte Petersilie, Knoblauch und Schnittlauch habe ich verwendet)
  • 3 EL Frischkäse

Zubereitung

  1. Brot und Käse mit einem runden Ausstecher gleich groß ausstechen
  2. Salatgurke und Radieschen in dünne Scheiben hobeln
  3. Eine Scheibe Brot mit Kräuter-Frischkäsecreme bestreichen und eine Scheibe Käse darauf legen, eine weitere Scheibe Brot von unten und oben mit Kräuter-Frischkäsecreme bestreichen und auf den Käse legen. Darauf die Salatgurke verteilen. So weiter verfahren, bis ihr alles verbraucht habt
  4. Nun das Türmchen von außen mit der Kräuter-Frischkäsecreme bestreichen und mit den Kräutern und Radieschen garnieren

Tipp: Mit einem langen Holzspieß lässt sich das ganze viel einfacher auftürmen und später mit der Kräuter-Frischkäsecreme bestreichen

Klick: PDF zum Drucken

Abonniere den monatlichen Newsletter

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat kannst Du mir hier einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich sehr über Dein Feedback!