Kartoffelsalat

Hallo!

Ich kann einfach nicht genug von Kartoffeln bekommen. Und wenn ich dann so tolle violette Kartoffeln beim Einkaufen finde, schlägt mein Herz noch viel höher. Die erste Portion habe ich für knusprige Hasselback Kartoffeln benutzt. Die hellen Kartoffeln habe ich noch auf Lager, die ich im Herbst aus dem Garten geerntet habe.

Kartoffelsalat gehört bei mir definitiv zu meinen Lieblingsrezepten dazu und es gibt ihn mindestens einmal im Monat. Im Winter werden dazu dann noch Würstchen und/oder Ofengemüse gereicht. Im Sommer ist er eine super Beilage zum Grillen.

kartoffelsalat

Zutaten

2 EL Mayonnaise
1 EL Senf (keinen süßen Senf!)
2-3 EL Sahne
1 EL Sud von Essiggurken
6 Essiggurken
2 Radieschen
6 Kartoffeln

Zubereitung

Die Kartoffeln werden zunächst in Salzwasser gar gekocht, das kann schon 30-40 Minuten dauern. Danach die Kartoffeln abschütten und komplett auskühlen lassen. Ihr könnt aber auch gerne Kartoffeln vom Vortag benutzen oder die Kartoffeln am Vortag kochen. Die Kartoffeln müsst ihr jetzt schälen und in 5mm dicke Scheiben schneiden. Das ganze in eine Schüssel geben. In einer zweiten Schüssel die Sauce vorbereiten. Hierfür gebt ihr die Mayonnaise, den Senf, die Sahne und den Sud der Essiggurken in eine Schüssel und verrührt sie gut. Falls nötig, könnt ihr die Sauce mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Jetzt braucht ihr nur noch die Essiggurken in Würfel und die Radieschen in dünne Scheiben zu schneiden und zur Sauce hinzufügen. Die Sauce schüttet ihr jetzt auf die Kartoffeln und rührt vorsichtig um und vermischt alles.


Euch hat mein Rezept gefallen? Dann würde ich mich riesig freuen, wenn ihr mir einen lieben Kommentar hinterlassen könntet oder das Rezept mit euren Freunden teilt. Falls ihr eins meiner Rezepte ausprobiert habt, würde ich mich sehr über ein Foto freuen! Verlinkt mich doch einfach auf Facebook oder Instagram (@ kleineskuliversum und # kleineskuliversum) und zeigt her eure Fotos und Kreationen! :o)

2 Comments

  1. Kartoffelsalat ist in meiner Heimat Ostwestfalen auch ein großes Thema, oft werden Familienrezepte über Generationen weiter gegeben.
    Deiner sieht aber auch echt lecker aus und mit lila Kartoffeln kann man optisch viel rausholen.

    • Bei uns ist es genau so.
      Ja, die Kartoffeln sind ein Hingucker! Ausser bei Kartoffelpurree, da hat sie optisch leider total versagt ;o)

Kommentar verfassen