Hasselback Kartoffeln

Morgen!

Überall sieht man sie: in Zeitschriften, in Kochbüchern, bei Facebook, bei Pinterest, usw. Also musste ich sie schlussendlich auch einmal ausprobieren. Die Hasselback Kartoffel! Oder ganz schlicht: Fächerkartoffeln. Eine Zucchini-Fächer, gefüllt mit Tomaten und Mozzarella, habe ich euch im Sommer schon einmal gezeigt. Da ich die Kartoffeln hier aber als Beilage gemachte habe und sehr schlicht haben wollte, wurde sie nur mit etwas Salz, Butter und Knoblauch zubereitet. Man kann die Kartoffeln natürlich nach Lust und Laune würzen, das ist jedem frei überlassen. Was mir besonders an der Kartoffel gefällt ist ihre knusprige Schale. Dafür habe ich sie schon im Voraus einmal schön rundum in der Pfanne gebraten, bevor sie in den Ofen wanderte. Ich hatte noch hübsche violette Kartoffeln zuhause, diese habe ich zum Teil für die Fächerkartoffeln benutzt. Deswegen schaut das ganze ein bisschen düster aus ;o) Sie sind aber unglaublich lecker!

hassleback-kartoffel

Zutaten

beliebig viele Kartoffeln
Salz (Fleur de Sel)
1-2 Knoblauchzehen
Butter und Öl

Zubereitung

Als erstes bereitet ihr eure Kartoffeln vor. Dazu müsst ihr die Kartoffel in 1-2mm dicke Spalten schneiden. Ihr dürft aber nicht bis unten durch schneiden. Ich habe mir zwei Essstäbchen als Unterlage genommen. Diese verhindern das komplette durchschneiden der Kartoffel. Nun gebt ihr etwas Öl in eine Pfanne und erhitzt es. Dann gebt ihr die Kartoffeln dazu und bratet sie schön von allen Seiten an. Jetzt gebt ihr die Kartoffeln in eine feuerfeste Schüssel und salzt sie großzügig. Jeder Kartoffel gebt ihr einen Schnitt Butter drauf und gebt die zerdrückten Knoblauchzehen hinzu. Das ganze gebt ihr nun in den vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 1 Stunde. Nach 30 Minuten wendet ihr die Kartoffel einmal.


Euch hat mein Rezept gefallen? Dann würde ich mich riesig freuen, wenn ihr mir einen lieben Kommentar hinterlassen könntet oder das Rezept mit euren Freunden teilt. Falls ihr eins meiner Rezepte ausprobiert habt, würde ich mich sehr über ein Foto freuen! Verlinkt mich doch einfach auf Facebook oder Instagram (@ kleineskuliversum und # kleineskuliversum) und zeigt her eure Fotos und Kreationen! :o)
Jill

Abonniere den monatlichen Newsletter

3 Comments

  1. Pingback: Kartoffelsalat | Kleines Kuliversum

  2. Hallo Jill!
    Diese Hasselback Kartoffeln sehen ja interessant aus. Ich habe sie noch gar nicht entdeckt. Probiere ich mal aus demnächst.
    Den Zucchini Fächer habe ich Weihnachten über nachgekocht und alles verschlungen :) ich bin nämlich auch ein großer Zucchini Fan:D

    Lg Luba

    • Hallo Luba,
      Oh da hast du etwas verpasst, bei uns gibt es die jetzt öfter :o) So schön knusprig!
      Und auf die Zucchinis freue ich mich auch ganz besonders wenn die Saison bald anfängt. Ich kanns kaum erwarten!
      LG Jill

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat kannst Du mir hier einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich sehr über Dein Feedback!