Ennenzopp – Zwiebelsuppe

Hallo!

Heute serviere ich euch eine wärmende Zwiebelsuppe, denn ich möchte unbedingt für den Winter meine Rezepte in der Kategorie „Suppen & Eintöpfe“ etwas füllen. Diese Zwiebelsuppe steht schon sehr lange auf dem Plan, aber irgendwie haben sich immer wieder andere Rezepte vorgedrängelt und wollten ausprobiert werden. Obwohl die Zwiebelsuppe aus Frankreich kommt, ist sie ein fester Bestandteil der Luxemburgischen Küche. Die Suppe wird mit Käse garniert und dazu werden dann noch geröstete Baguette Scheiben serviert.

Zwiebelsuppe

Zutaten

  • 2 dicke Gemüsezwiebel (ca. 500g)
  • 2EL Butter
  • 1EL Mehl
  • 1L Gemüsebrühe oder 1L Wasser mit Gemüsepaste
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Zwiebel zunächst schälen und in feine Ringe hobeln
  2. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Zwiebel mit einer Prise Salz darin schön anbraten, bis sie schön braun sind
  3. Das Mehl hinzugeben und für eine Minute mit anrösten
  4. Das ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen und für 20 Minuten mit einem Lorbeerblatt bei mittlerer Hitze köcheln lassen
  5. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und so servieren oder vorher noch fein pürieren (das Lorbeerblatt vorher entfernen!)

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Abonniere den monatlichen Newsletter

2 Comments

  1. Mmmh da hast du mir eine gute Idee gegeben, leckere Zwiebelsuppe..Ich liebe den Geschmack der etwas süsslichen Zwiebeln und obendrauf viel Schweizer Käse, der so schön lange Fäden zieht und es unmöglich macht sauber zu essen :)) Jetzt ist wieder genau die richtige Zeit dafür! LG Malou

    • Ich mag den Geschmack der Suppe auch sehr gerne :o) Mit dem Käse ist bei mir so eine Sache… Ich mag ihn, aber nicht wenn er geschmolzen ist, deswegen gibt’s auf meinen Fotos auch keine Käse zu sehen ;o)

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat kannst Du mir hier einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich sehr über Dein Feedback!