Eisekuch – Luxemburgische Waffeln

Guten Morgen!

Es gibt Eisekuch! Seit gestern kann man endlich wieder d“Schueberfouer“ besuchen. Die grösste Kirmes in Luxemburg. Dort gibt es nicht nur tolle Spiele sondern auch köstliches zu entdecken. Unter anderem bekommt man Kniäddlen und Gromprenpankicher, sowie vieles mehr! Deswegen verrate ich euch heute mein Rezept für Eisekuch und ihr könnt euch eine Portion zuhause nachmachen, wenn ihr es noch nicht bis dahin schaffen solltet. Dazu gibt es eine gehörige Portion Schlagesahne oder wie bei mir einfach nur etwas Puderzucker.

Genau so wie meine Schokolaswäffelcher friere ich sie portionsweise ein und lasse sie dann bei 150 Grad im Ofen auftauen für 10-15 Minuten. Dann werden sie auch nochmal richtig knusprig :o)

Und wisst ihr was? In Luxemburg essen wir Eisekuch auch zu herzhaften, wie zB Bounenschlupp.

Eisekuch

Zutaten

  • 500g Mehl
  • 200g Butter
  • 6 Eier
  • 1/2 Liter Milch
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Butter in einem Topf schmelzen und dann abkühlen lassen
  2. Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit dem Zucker und dem Mehl vermischen
  3. Nach und nach die Milch und die flüssige Butter hinzugeben und leicht salzen
  4. Die Waffeln für ungefähr 4 Minuten (Kitchen Aid Waffeleisen) backen und auf einem Gitter abkühlen lassen

Abonniere den monatlichen Newsletter

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat kannst Du mir hier einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich sehr über Dein Feedback!