Ratatouille

Da ich letzte Woche leider nicht so aktiv war, dürft ihr euch diese Woche um so mehr freuen, mehr von mir zu hören. Ich war am Wochenende fleissig und habe schön mein Gemüse aus dem Garten eingelegt und eingekocht, damit ich auf Dauer noch etwas davon habe. Einige Rezepte möchte ich unbedingt mit euch teilen. Den Anfang macht eine köstliche Ratatouille, die ihr hervorragend auf Vorrat kochen könnt! Ich esse sie sehr gerne zu Kartoffeln (gebraten oder gekocht) oder als Sauce zu den Nudeln.

Einkochen

Zutaten

1 Aubergine
1 gelbe und eine grüne Zucchini
6 Tomaten
1 Schalotte
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano zum Würzen

Zubereitung

Das gesamte Gemüse in kleine Stückchen schneiden. Die Zwiebel, Schalotte und Knoblauchzehe in Olivenöl schön andünsten. Das Gemüse hinzugeben und für ca. 45 Minuten köcheln lassen. Nun die Gewürze hinzufügen und prüfen, ob das gesamte Gemüse durch ist. Da das Gemüse eingekocht wird, ist es wichtig, dass besonders die Zwiebeln richtig durch sind! Das ganze nun in sterile Gläser füllen und für 30 Minuten bei 90 Grad einkochen.

Anleitung zum Sterilisieren der Gläser

Die Gläser und falls vorhanden die Glasdeckel heiß ausspülen und auf ein Backblech stellen. Das Backblech in den Ofen stellen und die Gläser bei 180 Grad circa 15 Minuten sterilisieren. Den Backofen ausschalten und die Gläser kurz vor dem Einfüllen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Gummiringe und Deckel im Wasser circa fünf Minuten kochen lassen.


Wenn euch mein Rezept gefallen hat, würde ich mich sehr über einen lieben Kommentar freuen. Gerne dürft ihr es auch mit euren Freunden teilen.
Jill

Abonniere den monatlichen Newsletter

5 Comments

  1. Deine Seite gefällt mir sehr gut. Deshalb habe ich Dir den liebsten Award ausgeprochen und würde mich sehr freuen wenn Du mit machst :)
    https://rezeptideenblog.wordpress.com/2016/09/27/liebster-award/

  2. Schade,sehe ich jetzt erst.Hatten so viel Zucchini und Auberginen 🙈 muss ich mir für s nächste Jahr merken

    • Das kenne ich! 🙈
      Habe jedes Jahr viel zu viel Gemüse im Garten. Letztes Jahr habe ich angefangen soweit es möglich ist einzukochen.
      Es ist zwar viel Arbeit auf einmal, aber wenn man mal schnell was kochen muss, bin ich froh zum Glas zu greifen 😉

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat kannst Du mir hier einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich sehr über Dein Feedback!