Bärlauch Butter

Guten Morgen!

Ein voraussichtlich letztes Rezept mit Bärlauch habe ich heute für euch: Bärlauch Butter. Ich hoffe, ihr habt noch nicht die Nase voll von dieser wundervollen Pflanze. Dass es definitiv das letzte Rezept sein wird, kann ich euch nicht zu 100% versichern, denn ich habe wirklich noch sehr viel Bärlauch Pesto und gefrorenen Bärlauch auf Vorrat der verarbeitet werden muss. Ich habe da auch schon ein paar Ideen, was ich damit anstellen könnte… :o)

Butter kann man ja immer wundervoll aromatisieren. Diese Butter habe ich nur mit Bärlauch und Salz gemacht und sie eignet sich sehr gut für gebratenes Fleisch oder zu Gemüse. Die Butter könnt ihr portionsweise einfrieren und im Tiefkühler aufbewahren. Ich benutze dafür entweder kleine Gläser (so wie auf den Fotos) oder gebe die Butter in kleine Silikonförmchen und fülle sie nachher in ein Glas um. Ihr könnt die Butter aber auch komplett in Frischhaltefolie einwickeln und eine Art Wurst damit formen.

Bärlauch Butter

Zutaten

  • 50g Bärlauch
  • 250g zimmerwarme Butter
  • Eine Prise Salz

Zubereitung

  1. Bärlauch putzen und vorsichtig trocken tupfen
  2. Bärlauch in einen Zerhacker geben und fein pürieren
  3. Die Butter in Stücke schneiden und hinzugeben
  4. Salz hinzugeben und nochmals pürieren

Klick: PDF zum Drucken

Kommentar verfassen